Do, 21. Juni 2018

Salzburger Nockerln

19.09.2017 21:59

Mozarteum lässt Next Gen aufgeigen

Neue Reihe bringt frischen Wind: After Work auf ein Kammerkonzert

Mit dem "KlangKarton"-Programm, das Konzerte, Führungen und Workshops umfasst, bietet die Stiftung Mozarteum dem Nachwuchs schon seit Jahren die Möglichkeit, Musik von ihrer besten und schönsten Seite kennenzulernen.

Jetzt soll auch die neue After Work-Konzertreihe die Next Gen und somit das Publikum von Morgen in die ehrwürdigen Hallen an der Schwarzstraße locken. "Es handelt sich um eine zwanglose Form eines Kammermusik-Konzerts, bei dem sich junge, aufstrebende Musiker in ihrer Darbietung von Zeiten und Stilen nicht beschränken lassen und so mit ihren Interpretationen von historisch bedeutenden aber auch eigenen Werken für ein völlig neues Klangerlebnis sorgen", betont Mozarteum-Intendantin Maren Hofmeister.

Den Auftakt Dienstagabend machten Thomas Enhco & Vassiléna Serafimova. Der französische Jazzmusiker und die bulgarische Percussionistin haben bereits bei der Mozartwoche beeindruckt, gestern Abend gaben sie Auszüge aus ihrem ersten gemeinsamen Album "Funambules" sowie Mozart, Bach und Piazzolla zum Besten. Der Rahmen ist locker und leger. Denn in den Wiener Saal, wo am 12.10. das Wiener Streicher-Duo BartolomeyBittmann aufgeigt, darf man sogar die Drinks von der neuen Mozarteum-Bar mitnehmen.

Tina Laske, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.