So, 21. Oktober 2018

Ultratrail

12.07.2017 22:20

Der härteste Lauf Österreichs

Der Großglockner Ultratrail ist ein einzigartiges Abenteuer und eine besondere Herausforderung für jeden Teilnehmer. Binnen drei Jahren hat sich Ultratrail zu einem internationalem Top-Laufevent entwickelt, zu dem viele Top-Stars erwartet werden.

Der Großglockner Ultratrail führt über 110 Kilometer mit 6500 Höhenmetern durch sieben Täler, drei Bundesländer, vorbei an 14 Gletschern und 300 Dreitausendern. "Es ist das härtest Laufevent Österreichs", schwärmt Eva Haselsteiner von der Osttirol Werbung. Trailrunning, also das Berglaufen, habe in den vergangenen Jahren einen regelrechten Boom erlebt.

Neben der kompletten Umrundung des Großglockners finden deshalb zwischen dem 21. und 23. Juli auch noch der 50 Kilometer Glockner Trail, der 30 Kilometer Gletscherwelt Trail sowie ein spezieller Staffelbewerb statt.

Das Highlight bleibt jedoch der Ultratrail, den 240 Athleten in Angriff nehmen werden. Unter ihnen finden sich internationale Spitzenläufer wie Gediminas Grinius aus Litauen und der Spanier Pau Capell, der aktuell die Ultratrail World Tour anführt. Auch der ehemalige österreichische Radprofi und "Glocknerkönig" Gerrit Glomser wagt die Herausforderung Großglockner Ultratrail, der selbst für die Fans entlang der Strecke im Hochgebirge ein absolutes Erlebnis darstellt.

www.ultratrail.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).