Sa, 20. Oktober 2018

Wegen Enten?

12.07.2017 08:44

Parasiten-Alarm im Badesee Rauchwart

Im Badesee Rauchwart treiben sich neuerdings Parasiten herum. Die sogenannten Zerkarien sorgen bei Hautkontakt für starke Ausschläge samt Rötungen. Bürgermeisterin Michaela Raber rät, derzeit den flachen Kinderbereich nicht zu nutzen. Erkrankte Enten könnten die Parasiten eingeschleppt haben.

Die Natur ist ein gefährliches Pflaster, doch Lebensgefahr herrscht meistens nicht. So auch jetzt im Badesee Rauchwart, da Enten wieder Zerkarien einschleppen. Bereits mehrere Fälle wurden vor allem bei Kindern diagnostiziert. Ortschefin Michaela Raber erklärt: "Wir haben bislang keine Erklärung für das plötzliche Auftreten, die Wasserqualität war immer ausgezeichnet."

Enten könnten Zekarien eingeschleppt haben
Experten machen nun die Enten für die Infektionen verantwortlich. Denn gerade im flachen Wasser des Kinderbereiches halten sich die Tiere gerne auf und dürften mit ihrem Kot die Zerkarien eingeschleppt haben. Deshalb werden nun auch die Badegäste schon an der Kassa gewarnt. "Unsere Mitarbeiter sind dazu angehalten, die Besucher zu informieren. Regelmäßiges Duschen nach den Schwimmrunden und das Wechseln der Badekleidung ist derzeit aber leider notwendig", so Raber Nach einer Untersuchung seitens der Gewässeraufsicht sollte aber bald wieder Entwarnung gegeben werden können.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).