Do, 15. November 2018

Umwelt-Beautys

27.11.2006 16:20

21-Jährige aus Chile ist die neue "Miss Earth"

In der philippinischen Hauptstadt Manila ist am Sonntag eine 21-Jährige aus Chile zur „Miss Earth 2006“ gekürt worden. Die Schönheit mit dem klingenden Namen Hil Yesenia Hernandez Escobar wird jetzt um die Welt reisen, um auf Umweltprobleme aufmerksam zu machen.

Die "Miss Earth"-Wahl  ist der einzige Schönheitswettbewerb mit einer echten Botschaft, denn die "Miss Earth" wird jedes Jahr gewählt, um auf die Umweltzerstörung und die globale Erwärmung aufmerksam zu machen. Sie ist allerdings nur die drittwichtigste internationale Miss-Wahl nach der "Miss Universe" und der "Miss World".

Bilder der "Miss Earth"-Wahl 2006 in der Info-Box!

Beautys aus knapp hundert verschiedenen Ländern haben an der Wahl teilgenommen. Dementsprechend sah auch das Programm der Teilnehmerinnen aus, die zu dieser Schönheitskonkurrenz angereist waren: Es wurden - selbstverständlich leicht bekleidet - Bäume gepflanzt, Veranstaltungen zum Thema Umweltschutz besucht und auf vielfältige Weise gegen die Umweltzerstörung protestiert.

Aktuelle Schlagzeilen
„Nicht zu akzeptieren“
Ohrfeige kostet Ribery und Robben Sport-Bambi
Fußball International
„Existenzielle Krise“
ORF-Redakteure wollen noch mehr Geld
Österreich
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Feine Zitronen-Topfen-Torte
Lieblingsrezept
Kickl zu Reformplänen:
BVT wird umgebaut, Gridling soll aber Chef bleiben
Österreich
Ab nächster Saison
Premier-League-Klubs wollen Videobeweis einführen
Fußball International
In Wien
Ab 20.45 Uhr LIVE: ÖFB-Team muss gewinnen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.