Sa, 18. August 2018

Drohung via Web

15.06.2017 12:13

Bombenalarm in Graz legte ganzen Straßenzug lahm

In Graz ist am Mittwoch aufgrund einer Bombendrohung die Mariahilferstraße gesperrt worden. Die Einsatzkräfte durchsuchten daraufhin das ganze Areal. Gefunden wurde glücklicherweise nichts, am späten Abend konnte Entwarnung gegeben werden.

Über einen Messenger-Dienst im Internet sei die Information eingetroffen, wonach in der Mariahilferstraße in Graz ein Sprengsatz explodieren könnte. Die weiteren Ermittlungen bezüglich der Herkunft der Drohung würden laufen, hieß es seitens der Exekutive.

Spezialkräfte für Durchsuchung
Die Drohung war den Angaben zufolge gegen kein bestimmtes Objekt gerichtet. Daher wurde der Bereich sogleich großräumig für den Personen- und Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Durchsuchungen wurden von Spezialkräften durchgeführt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.