Mo, 20. August 2018

Roland Garros

09.06.2017 08:39

Thiem wie Tom? So gewann Muster 1995 French Open

Sollte Dominic Thiem heute die Sensation schaffen und Rafael Nadel im Halbfinale der French Open besiegen, könnte er am Sonntag ein Kunststück schaffen, das vor ihm nur einem Österreich gelungen ist - und das auf den Tag genau vor 22 Jahren...

Am 11. Juni 1995 gewann Thomas Muster im Finale in Paris gegen den US-Amerikaner Michael Chang und krönte sich als bislang einziger Österreicher zum French-Open-Sieger. Muster ist damit auch der einzige rot-weiß-rote Tennisspieler, der ein Grand-Slam-Turnier gewinnen konnte.

Als Nummer fünf gesetzt, stürmte Muster vor 22 Jahren mit Siegen über Gerard Solves (Frankreich), Cedric Pioline (Frankreich), Carlos Costa (Spanien), Andrej Medwedjew (Ukraine), Albert Costa (Spanien) und Jewgeni Kafelnikow (Russland) ins Finale ein. Dort besiegte er Chang klar in drei Sätzen.

Als einziger Sieger über Nadal auf Sand in diesem Jahr scheint Thiem (im Video oben sehen Sie die Highlights vom Halbfinalsieg über Novak Djokovic) prädestiniert dazu, dem 14-fachen Grand-Slam-Sieger den zehnten French-Open-Titel zu vermasseln. Beim 6:4-6:3-Erfolg vor fast drei Wochen in Rom hatte Thiem sein bestes Tennis ausgepackt. "Sicher hilft es ein bisserl, wenn man im Hinterkopf hat, man hat ihn schon geschlagen dieses Jahr, aber trotzdem wird es ein ganz anderes Match als in Rom", erklärte der Lichtenwörther. Die Bedingungen seien aber in Paris völlig verschieden und in Rom sei ihm alles aufgegangen. "Das wird 'best of five' nicht gehen. Aber ich habe auch in Madrid ein gutes Match gegen ihn gespielt", erinnerte er.

Nadal gegen Thiem könnte gut und gern auch die Endspiel-Paarung in Paris lauten, denn es ist das Aufeinandertreffen der beiden besten Sandplatz-Spieler des Jahres. Schon in Barcelona und Madrid hatten diese Protagonisten das Finale bestritten, dann folgte das Viertelfinale in Rom. Innerhalb von knapp sechs Wochen ist es also das vierte Duell. Thiem: "Er ist der härteste Gegner, den man sich hier in Roland Garros nur vorstellen kann. Er ist wieder in Bestform."

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Asienspiele in Jakarta
Sex-Skandal um japanisches Basketball-Quartett!
Sport-Mix
Geldregen ante portas
Red Bull Salzburg verfolgt 100-Mio.-Euro Plan!
Fußball National
Rapid-Trainer Djuricin
„Kann nicht verlangen, dass wir immer gewinnen!“
Fußball National
Primera Division
Real Madrid startet die Saison mit 2:0 über Getafe
Fußball International
Aus „Schützengraben“
Irre! Lazio-Rom-Ultras wollen Frauen verbannen
Fußball International
Wickens im Spital
Horror-Crash überschattet IndyCar-Serie
Motorsport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.