23.04.2017 09:20 |

Kater als Web-Star

Ist "Thor" die schönste Katze der Welt?

Kater "Thor" ist ein Bild von einer Katze. Er ist eine Bengalkatze, also ein Mischling aus einer gestreiften Hauskatze und einer asiatischen, gepunkteten, Leopardenkatze. Auf Instagram hat der tierische Schönling bereits 158.000 Follower - nicht schlecht für ein Haustier ...

Leuchtend grüne Augen, ein wild gemustertes Fell, dass sofort an die Zeichnung eines wilden Leoparden erinnert: "Thor" ist eine echte Katzenschönheit. Der Bengalkater hat seinen eigenen Instagram-Account, aber sonst macht er eigentlich genau das, was andere Katzen auch den ganzen Tag tun: Spielen, schlafen und machmal auch das Raubtier rauslassen.

Für seine Familie, bestehend aus Jus-Studentin Rani (22), ihren jüngeren Brüdern und ihrer Mutter, ist "Thor" natürlich ein König. Ganz Katze, sieht das "Thor" natürlich ganz genau so: "Der Tag beginnt für mich immer mit einem lauten, majestätischen 'Miau' einer sieben Kilogramm schweren Katze, die auf meinem Gesicht sitzt - und zwar um fünf Uhr früh", schreibt Rani auf ihrer Website. Dann wünscht "Majestät" nämlich sein Futter. Am liebsten frisst er Shrimps.

"'Thor' ist einfach der Boss"
Und wenn er nicht gerade sein menschliches "Personal" beschäftigt, dann posiert der vier Jahre alte Kater auch gerne mit seinen Fans für Fotos. "Es ist einfach so, dass wir ihm dienen. Und dass, obwohl er das kleinste Lebewesen im ganzen Haus ist. Aber Katzenbesitzer kennen das ja", so Rani. "'Thor" ist einfach der Boss!"

Bengalkatzen gelten generell als sehr menschenbezogen und intelligent. Sie kommunizieren gerne mit ihren Menschen, etwa durch Schmusen und Schnurren oder Miauen. Sie erinnern oft mehr an Hunde, da sie ihrem Menschen oft überall hin folgen. Bengalen haben eine enorme Sprungkraft und viele lieben Wasser, was ein Erbe ihres wilden Verwandten, der asiatischen Bengalkatze, sein dürfte.

Michaela Braune
Michaela Braune

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Leipziger „Sorgen“
RB: 75 Millionen auf der Bank und Schick in Sicht
Fußball International

Newsletter