21.02.2017 18:41 |

Damen-Skispringen

Takanashi, Ito und Althaus im 1. WM-Training stark

Sara Takanashi, Yuki Ito und - überraschend - mit Kaori Iwabuchi auch noch eine dritte Japanerin haben starke Vorstellungen im ersten WM-Training der Skispringerinnen in Lahti gezeigt. Einen Übungsdurchgang konnte auch die Deutsche Katharina Althaus für sich entscheiden, die Höchstweite ging zum Abschluss aber an Ito mit 99 Metern.

Das österreichische "Dreimäderlhaus" im WM-Feld zeigte noch nicht sein volles Potenzial. Für die höchste Weite sorgte Daniela Iraschko-Stolz im zweiten Versuch mit 95 Metern und damit einem dritten Rang. Die Ex-Weltmeisterin zeigte sich allerdings gar nicht sonderlich happy nach ihrer Serie von 90-95-92 Metern und schüttelte nach allen drei Versuchen den Kopf. "Nein, ich bin eigentlich gar nicht zufrieden. Ich habe mir viel mehr erwartet, weil es im Training davor schon gut gegangen ist", sagte Iraschko-Stolz.

Iraschko-Stolz: "Manche Schanzen mag man, manche nicht"
Den Grund dafür sieht sie in der Anlaufposition. "Da finde ich einfach kein Konzept, weil es so steil weggeht, aber das werde ich üben und dann fällt mir schon was ein." Grundsätzlich sieht die 33-jährige Olympia-Silberne von Sotschi den Bakken in Lahti nicht gerade als ihre Lieblingsschanze. "Manche Schanzen mag man, manche nicht - und hier bin ich eigentlich noch nie so zurechtgekommen", verriet Iraschko-Stolz.

Seifriedsberger: "Nicht so meines, wenn es so hoch weggeht"
Jacqueline Seifriedsberger (84-92-92,5) sah eine kontinuierliche Steigerung: "Es war okay, beim ersten Sprung habe ich mir noch ein bisserl schwergetan, aber es ist immer besser geworden." Auch sie muss sich an den steilen Anlauf noch gewöhnen. "Es ist nicht ganz so meines, wenn es so hoch weggeht." Die 19-jährige Chiara Hölzl (91,5-94-92) sprach von "drei passablen Sprüngen". "Die Schanze gefällt mir nach wie vor sehr gut. Aber ich habe noch einiges zu verbessern. Ich springe immer gern ein bisschen zu früh weg - und bei dieser Schanze ist das mit hoher Flugkurve schwierig."

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol