Mi, 18. Juli 2018

Weltrangliste

09.10.2006 16:10

Melzer macht nach Metz- Finale neun Ränge gut

Jürgen Melzer hat sich nach seinem Finaleinzug in Metz in der am Montag neu veröffentlichten Weltrangliste um neun Ränge auf Platz 39 vorgeschoben. Der Niederösterreicher scheint damit erstmals seit August 2005 wieder unter den Top-40 auf. An der Spitze baute der Schweizer Roger Federer die Führung auf Rafael Nadal aus. Bei den Damen liegt weiter Amelie Mauresmo vor Justine Henin-Hardenne.

Als beste Platzierung von Melzer steht weiterhin der 33. Rang vom Jänner 2005 zu Buche. Der zweitbeste ÖTV-Spieler, Stefan Koubek, verbesserte sich um fünf Ränge und liegt nun auf Position 88.

Federer liegt nach seinem Turnier-Sieg in Tokio schon 2.745 Zähler vor Nadal. Die Rückkehr in die Top-Ten schaffte der Chilene Fernando Gonzalez, Mario Ancic fiel nach seinem Viertelfinal-Aus in Japan um drei Ränge auf Platz 13 zurück.

Bei den Damen gab es auf den vorderen Rängen ebenfalls wenig Veränderungen. Die Russin Nadja Petrowa schob sich durch ihren Erfolg in Stuttgart vom siebenten auf den fünften Platz vor. Österreichs Nummer eins bei den Damen, Sybille Bammer, verbesserte sich als neue 53. um drei Ränge.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
Wackelt nun „50+1“
Kind darf Mehrheit bei Hannover NICHT übernehmen
Fußball International
Spaßprojekt
Schräg! David Alaba versucht sich als Rapper
Fußball International
Wechsel zu Gent
Fix! Giorgi Kvilitaia verlässt Rapid
Fußball International
Ronaldos Dress
Aus Müll hergestellt! Juve-Trikot präsentiert
Fußball International
Keine Gespräche
Juventus dementiert Zidane-Gerücht
Fußball International
Auch Hazard & Mbappe?
Mit Courtois einig! Real geht in die Offensive
Fußball International
300 Fans warteten
Wer hätte das gedacht? Iniesta vor Debüt in Japan!
Fußball International
Muhr-Nachfolger
Glatzer übernahm Leitung der Austria-Akademie
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.