Mo, 18. März 2019
20.09.2016 10:22

Zuseher-Talfahrt

Nur so kriegen die Bullen die Fans zurück

Es war der Schönheitsfehler beim 4:1 gegen die Austria, das Haar in der Erfolgssuppe: Nur 7.800 Zuseher hatte der Leckerbissen gegen Violett in die Red Bull Arena gelockt. Im Gegensatz zum bisherigen Saison-Heimspielschnitt - laut Bundesliga 5.300 - ist das ein Plus.

Aber erst der direkte Vergleich offenbart die prekäre Fan-Lage. Seit 2013/14 waren in sechs Partien gegen die "Veilchen" im Schnitt 11.300 in die Arena gepilgert. Die 7.800 von Sonntag bedeuten einen Rückgang von gleich 30 (!) Prozent. Trist, wenn man bedenkt, dass Spiele gegen Violett wie gegen Rapid und Sturm zu den Topspielen zählen, Publikumsmagnete sein sollten.

Die "Krone" fand drei Aspekte, wie die Zuseher-Talfahrt gestoppt werden kann.
-) Erfolgreich & attraktiv: Nichts geht über Erfolg. Den gibt es mit Trainer Oscar (zehn Siege, zwei Remis in Heimspielen). Es macht jedoch einen Unterschied, ob die Fans "nur" ein 1:0 oder wie Sonntag gegen die Austria beim 4:1 auch eine Soriano-Torgala zu Gesicht bekommen.

-) Identifikationsfiguren: Stichwort Soriano: Typen wie er sind die Bullen-Lebensversicherung. Verlieren die Fans ihre Idole Jahr für Jahr, geht der Bezug zum Team und Klub verloren. Ein, zwei weitere Sorianos im reifen Fußballeralter wären hilfreich.

-) Abgrenzung zu Leipzig: Der Schwesterklub ist die Konzern-Nummer eins. Salzburgs Chefs Freund und Sauer wären sehr gut beraten, den internen Kampf um Personalien mit Leipzig-Boss Rangnick wie bei Bernardo öffentlich zu machen. Andernfalls festigt sich der Eindruck von Salzburg als Leipzig-Beiwagerl.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Stolzer Gregoritsch
Triumph der Gemeinschaft! Special Award für U21!
Fußball National
„Ist etwas Besonderes“
Rapidler Müldür ist Lotterien-Jungstar des Jahres
Fußball National
„Eine riesige Ehre“
Viktoria Schnaderbeck von Fan-Zuspruch überwältigt
Fußball National
„Krone“-Fußballerwahl
Der Endstand bei den Damen
Fußball National
„War schon emotional“
Alex Berger: Comeback nach 7 Monaten Verletzung!
Sport-Mix
Ruttensteiner-„Deal“
Markus Rogan wird Mentalcoach von Israels Kickern!
Fußball International
Stöger nachnominiert
Gregoritsch fällt fix aus - Alaba-Einsatz offen
Fußball International
Frankfurt-Erfolgswelle
„Noch nie erlebt“ - Hinteregger lobt Hütter
Fußball International

Newsletter