Mi, 20. März 2019
14.09.2016 20:48

VW gerammt

Werder-Profi crasht nach Feier den Protz-Ferrari

Sportlich läuft es bei Zlatko Junuzovics Werder Bremen in der deutschen Bundesliga ohnehin schon sehr bescheiden - jetzt gibt`s auch noch Negativschlagzeilen abseits des Rasens. Werder-Profi Sambou Yatabaré hat nämlich nach einer Team-Feier den grauen Protz-Ferrari von Teamkollegen Lamine Sane gecrasht.

Am Dienstagabend um 21.30 Uhr saß der Malier - nüchtern! - nach der Team-Feier hinter dem Auto des Ferraris und dürfte zu sehr aufs Gas gedrückt haben. Denn in einer Kurve erwischte er einen VW-Kleinwagen und sorgte so für Blechsalat.

Die VW-Fahrerin war geschockt: "Erst ist er 50 Meter weggefahren, der Motor hat aufgeheult, dann ist er aber zu mir gekommen, um sich zu entschuldigen."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Des Gegners Teamchef
Siegloser Polen-„Prinz“ Brzeczek steht unter Druck
Fußball International
„Einfach an der Zeit“
Otto Flum: Aus als ÖRV-Boss nach über 23 Jahren
Sport-Mix
Offene Worte
ÖFB-Star Alaba mit Kritik am Bayern-Nachwuchs
Fußball International
Real-Star sauer
„Hässlich!“ Navas schießt gegen Ex-Trainer Solari
Fußball International
Im Alter von 72 Jahren
Ex-Bayern-Angreifer Karl-Heinz Mrosko gestorben
Fußball International
Wilde Szenen im Video
Schlägerei, Rot, Tränen - Eklat im Frauen-Fußball
Fußball International
Klarer Erfolg
5:1-Sieg über Rumänien für U17-Team in EM-Quali
Fußball International
Vertrag bis 2022
Salzburg verlängert mit Super-Talent Szoboszlai
Fußball National

Newsletter