Mi, 20. Juni 2018

Betrug aufgeflogen

21.08.2016 08:50

Akkreditierung gefälscht! 9 Sportler verhaftet

Nach einem Streit um Zuschauerplätze beim olympischen Basketball-Halbfinale zwischen Australien und Serbien mussten neun australische Sportler die Nacht in Rio in Polizeigewahrsam verbringen.

Die Athleten kamen Samstagfrüh wieder auf freien Fuß, nachdem sie sich entschuldigt hatten. Sie wurden mit Strafen von umgerechnet 2.750 Euro belegt.

Die australischen Athleten wollten das Basketball-Spiel ihrer Landsleute sehen und manipulierten dazu ihre Akkreditierungen. Australien hatte das olympische Endspiel gegen die USA durch eine 61:87-Niederlage gegen Serbien verpasst und spielt gegen Spanien um Bronze.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.