Mi, 12. Dezember 2018

Aus für Schlagershow

05.03.2016 16:59

Winter-Musi-Open Air wandert in die Steiermark ab!

Das war zu erwarten: Der ORF verkündet das "Aus" für das winterliche "Wenn die Musi spielt"-Open Air in Bad Kleinkirchheim! Für 2017 bekam Schladming in der Steiermark den Zuschlag. Eine Rückkehr ist aber nicht ausgeschlossen.

Es war ja ausschließlich dem Vorarlberger Konzertveranstalter Walter Egle und Musikmanager Sepp Adlmann aus Graz zu verdanken, dass im vergangenen Jänner die "Musi" überhaupt noch in Bad Kleinkirchheim spielte. Denn nach dem Konkurs der Tourismusgesellschaft drohte der Volksmusik- und Schlagershow bereits das "Aus". Doch die beiden engagierten Musikmacher klemmten sich dahinter, einen Tag vor Heiligen Abend wurden die Verträge fixiert und somit die "Musi" gerettet.

Doch nun kommt von den höchsten ORF-Verantwortlichen die Entscheidung: Bad Kleinkirchheim verliert das Winter-Open Air. "Auch ich hab mich dafür eingesetzt, dass die Veranstaltung in Kärnten bleibt. Doch laut ORF-Chefetage muss Bad Kleinkirchheim erst seine finanzielle Gebahrung einmal in Ordnung bringen, dann wäre man vielleicht sogar auch wieder diskussionsbereit. Unumstritten ist nur, dass der Moderator auch weiterhin Arnulf Prasch heißen wird", erklärt ORF-Stiftungsrat Siggi Neuschitzer.

Letzter Stand der Dinge ist, dass im Jänner 2017 die "Musi" vorerst einmal in der Steiermark spielen wird, und zwar in Schladming. Vielleicht wird die beliebte Volksmusik- und Schlagershow sogar mit dem Nachtslalom gekoppelt.

Den Tausenden Fans erhalten bleiben wird das sommerliche "Musi"-Open Air am Hoferriegel in St. Oswald im Herzen der Kärntner Nockberge. Das wurde zumindest für heuer vertraglich fixiert. Die 21. Auflage findet am 23. Juli statt, bereits am 17. Juli beginnen die beliebten Wanderungen, bei denen einige Stars der TV-Show dabei sein und aufspielen werden.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Pkw und Lkw beteiligt
Massenkarambolage mit Verletzten auf der S5
Niederösterreich
Abschied unter Tränen
Nach 13 WM-Titeln: Norwegens Northug hört auf!
Wintersport
Salzburg bei Celtic
Perfekte Gruppenphase und Hilfe für Leipzig?
Fußball International
Mädchenmord in Steyr
Jetzt soll es doch ein Unfall gewesen sein
Oberösterreich
Pädagogikpaket fixiert
Regierung sieht Ende von „linken Experimenten“
Österreich
Kurioser Auftritt
TV-Experte pupst im Studio und bekommt Lachanfall
Fußball International
Ambulanzen geschlossen
Proteste vor Beschluss der Krankenkassen-Reform
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.