Do, 13. Dezember 2018

Witze im Internet

23.12.2015 15:05

Kein Schnee: User üben sich schon in Galgenhumor

Links und rechts braune Wiesen, dazwischen maximal ein schmales weißes Schneeband: Bei den aktuellen Bildern aus den Skigebieten verspürt man keine allzu große Lust auf Wintersport. Doch die Bevölkerung nimmt den akuten Schneemangel mittlerweile mit Humor, wie zahllose Postings in sozialen Netzwerken zeigen. Während die Sorge bei den österreichischen Liftbetreibern wächst, geht man in der Schweiz bereits neue Wege, um neue Gäste zu gewinnen.

"Darf ich am Heiligen Abend Rasen mähen? Wenn ja, wie lange?", fragt ein User auf Facebook. "Ich werde anstatt des Christbaum-Aufputzens meinen Griller auf der Terrasse wieder anwerfen", so ein weiterer Kommentar. "Das ist der kälteste Sommer seit Langem", übt sich ein anderer User in Sarkasmus ob der derzeit überdurchschnittlich warmen Temperaturen.

Schnee zu Feiertagen nahezu ausgeschlossen
Viele Österreicher reagieren mit Galgenhumor auf den akuten Schneemangel in den Skigebieten. Was bleibt auch anderes übrig, die Aussichten auf Schnee zu den Feiertagen liegen praktisch bei null. Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik meldet auch für die kommenden Tage keine Niederschläge, bis zum Jahresende soll es trocken und überdurchschnittlich warm bleiben.

Talabfahrten kaum möglich
Während die Internet-User über die aktuelle Situation lachen können, wächst die Sorge bei den Liftbetreibern. In vielen Skigebieten sind Talabfahrten kaum möglich, selbst in Höhen von 1500 Metern gibt es Temperaturen um fünf Grad plus. "Natürlich darf man nichts beschönigen: Es ist links und rechts von den Pisten grün und teilweise braun", so Georg Bliem, Direktor der Planai-Hochwurzen-Bahnen, gegenüber dem ORF. Da für die Beschneiung der Pisten bereits viel Wasser verbraucht wurde, müssen vielerorts sogar die Schneekanonen ein paar Tage Pause einlegen.

Laut Schätzungen der Wirtschaftskammer sind derzeit nur rund 80 Prozent der Skilifte und Seilbahnen in Betrieb. Normalerweise rechne man damit, dass um diese Jahreszeit schon alles fährt, so Petra Nocker-Schwarzenbacher, Obfrau der Sparte Tourismus in der Wirtschaftskammer.

Schweiz: Reifen-Rutschbahn, Sommerrodelbahn und ein Lama
Während die österreichischen Liftbetreiber auf Schneefall hoffen, haben einige Skigebiete in der Schweiz bereits einen Plan B ausgearbeitet. In der Region Sattel-Hochstuckli im Kanton Schwyz etwa wurde eine Rutschbahn mit Reifen, die normalerweise nur im Sommer in Betrieb ist, wieder geöffnet. Zudem überlegt man sich, die Sommerrodelbahn wieder zu starten. Die große Attraktion ist aber ein Lama, das den Unmut über den fehlenden Schnee vergessen machen soll.

Aus dem Video-Archiv: Familie nimmt Schneefall selbst in die Hand

Lesen Sie auch:

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Brutale Königsklasse
Rot-Orgie: Wöber-Grätsche und Müller-Kung-Fu
Fußball International
Hier das Party-Video
Rapid: 12.000 Rangers-Fans feiern Euro-Hit in Wien
Fußball International
Rot für Wöber
Tor-Show! Bayern vergeben Sieg, holen aber Platz 1
Fußball International
Auch Roma verliert
Peinlich! Real kassiert gegen Moskau Heim-Blamage
Fußball International
Salzburg-Sportboss
Freund: „Wollen das Stadion zum Brodeln bringen“
Fußball International
Rapid-Coach sicher
Kühbauer: „Haben die bessere Ausgangssituation“
Fußball International
Persönliche Probleme
Spielsucht? Celtic-Stürmer fehlt gegen Salzburg
Fußball International
Rangers-Coach
Gerrard erwartet „50:50-Match“ gegen Rapid
Fußball International
Aber er will bleiben
Liebes-Krach: Verlobte schmeißt Maradona raus
Fußball International
Es geht um China
UEFA plant Champions League am Wochenende
Fußball International
Wegen Daumenverletzung
Neureuther verzichtet auf Rennen in Alta Badia
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.