Mo, 10. Dezember 2018

Anderson zu stark

06.09.2015 07:29

Dominic Thiem bei US Open ausgeschieden

Die dritte Hürde bei den US Open war im wahrsten Sinne des Wortes eine zu große für Dominic Thiem. Der 22-jährige Niederösterreicher unterlag am Samstag im Kampf um das Achtelfinale in Flushing Meadows dem 2,03 m großen Weltranglisten-14. Kevin Anderson (RSA) trotz starker Leistung nach 2:29 Stunden mit 3:6, 6:7 (3), 6:7 (3). Anderson trifft nun auf Andy Murray (GBR-3) oder Thomaz Belluci (BRA-30).

Thiem ist es damit nicht gelungen, zum zweiten Mal in seiner noch jungen Karriere in die Runde der letzten 16 bei einem Major einzuziehen. Dieses Kunststück war ihm vor einem Jahr an gleicher Stelle gelungen. Trotz der starken Leistung Andersons wäre zumindest ein Satzgewinn drinnen gewesen für Thiem, der im zweiten Durchgang zwei Bälle zum Satzgleichstand hatte.

"Es ist schon bitter, aber wenn man es nüchtern betrachtet, dann war er bis auf ein paar Chancen, die ich gehabt habe, eigentlich generell der bessere Spieler", meinte Thiem am späten Samstagabend in den Katakomben des Arthur-Ashe-Stadiums. "Ich finde, es war kein schlechtes Match, aber die Luft da oben ist extrem dünn und dann habe ich halt im zweiten und dritten Satz ein paar Chancen ausgelassen. Vor allem ein oder zwei Breakchancen, die unbedingt sitzen müssen."

Zu hektisch geworden
Der Lichtenwörther hätte es durchaus in der Hand gehabt, den starken Aufschläger Anderson länger zu ärgern als nur drei Sätze. Bei 5:4 bzw. 6:5 im zweiten Durchgang hatte er je einen Satzball. Schon zuvor hatte er bei 2:1 drei Breakbälle nicht nützen können. "Dadurch, dass man so wenige Chancen kriegt, neigt man dazu, dass man zu hektisch wird", erinnerte sich Thiem.

Der Südafrikaner, der immer noch auf sein erstes Major-Viertelfinale wartet, begann stark und nahm Thiem im ersten Satz den Aufschlag zum 4:2 ab. Auch wenn Thiem zwischenzeitlich ein Aufschlag mit 140 Meilen pro Stunde (225,3 km/h) gelang und er damit unter dem Jubel des Publikums zum aktuell drittschnellsten Aufschläger des Turniers hinter Milos Raonic (147) und John Isner (141) aufstieg: Der erste Satz war mit diesem Break entschieden.

Anderson, der insgesamt 17 Asse schlug und 52 direkte Punkte mit dem Service holte, war allerdings auch von der Grundlinie stark. Thiem steigerte sich mit dem Gegner deutlich und ließ die Zuschauer auf dem mit 2.800 Zuschauern vollen Court 17 immer wieder erstaunt aufraunen.

Tiebreak-Krimi
In der Folge ließ Thiem kein Break mehr zu, Anderson aber auch nicht. So mussten in den beiden folgenden Sätzen jeweils die Tiebreaks entscheiden. "Die Tiebreaks hat er sehr gut gespielt. Er hat generell sehr gut serviert, ich habe nicht so schlecht retourniert", erklärte Thiem.

Besonders ärgerlich war für Thiem der zweite Satz: Da vergab er zunächst bei 2:1 drei Breakbälle und bei 5:4 und 6:5 jeweils einen - gleichbedeutend mit je einem Satzball zum Satzgleichstand. Bei manchen dieser Möglichkeiten war er aber aufgrund eines mächtigen Aufschlags des Gegners aber einfach chancenlos.

Das Resümee seines Überseetrips, der nach zwei Erstrunden-Niederlagen nun in New York die dritte Runde gebracht hat: "Montreal und Cincinnati waren noch die Nachwirkungen vom Sommer. Ich habe hier die Pflicht erfüllt und in der dritten Runde wartet immer ein Gesetzter. Anderson war sehr stark." Der Auftritt im New Yorker Stadtteil Queens war aber "sicherlich der beste Grand Slam dieses Jahres".

Wie gefährlich dieser Anderson ist, zeigt auch der Blick auf das diesjährige Achtelfinale in Wimbledon. Da hatte der Südafrikaner gegen den späteren Champion und Weltranglisten-Leader Novak Djokovic schon mit 2:0-Sätzen geführt, ehe der Serbe das Match noch drehte. "Ich bin sehr froh, dass ich durch bin. Dominic ist so ein talentierter Spieler", erklärte Anderson noch auf dem Platz.

Für Thiem, der ja im Doppel schon ausgeschieden ist, geht es nun schon so bald wie möglich zurück nach Wien, wo er sich ein wenig ausruhen wird. Dann beginnt die Hallen-Saison für ihn in St. Petersburg.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Gipfel mit Big Boss
Trotz Erfolgsbilanz: Barisic droht Rauswurf
Fußball International
Transfer-Gerücht
Pacult zu Altach? „Weiß nicht, woher das kommt“
Fußball National
Trotz Platz 1
Rapid-Gegner Villarreal schmeißt Trainer raus
Fußball International
Bremer Matchwinner
Super-Joker Martin Harnik in der „Elf des Tages“
Fußball International
Wirbel vor Derby
Madl stinkt‘s gewaltig: „Ich bin brennheiß“
Fußball National
Ganz schön fies!
Ex-Austria-Coach Fink ledert gegen unsere Schiris
Fußball International
Spielplan
08.12.
09.12.
10.12.
11.12.
12.12.
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
Österreich - Bundesliga
SV Mattersburg
2:1
FK Austria Wien
TSV Hartberg
2:2
Wacker Innsbruck
SK Rapid Wien
0:0
SK Sturm Graz
Deutschland - Bundesliga
1. FSV Mainz 05
1:1
Hannover 96
Borussia M'gladbach
3:0
VfB Stuttgart
England - Premier League
Newcastle United
1:2
Wolverhampton Wanderers
Spanien - LaLiga
SD Eibar
4:4
UD Levante
SD Huesca
0:1
Real Madrid
Real Sociedad
1:2
Real Valladolid
Real Betis Balompie
2:0
Rayo Vallecano
Italien - Serie A
US Sassuolo
3:3
ACF Fiorentina
FC Empoli
2:1
FC Bologna
Parma Calcio 1913 S.r.l.
1:1
AC Chievo Verona
Udinese Calcio
1:3
Atalanta Bergamo
FC Genua
1:1
Spal 2013
AC Mailand
0:0
FC Turin
Frankreich - Ligue 1
Racing Straßburg
2:2
SM Caen
OSC Lille
1:1
Stade de Reims
AS Saint Etienne
:
Olympique Marseille
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
1:3
Malatya Bld Spor
Bursaspor
0:2
Antalyaspor
Akhisar Bld Spor
3:0
Fenerbahce
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
0:0
Boavista FC
FC Moreirense
0:1
CD Santa Clara
Vitoria Guimaraes
3:2
Rio Ave FC
Sporting CP
4:1
CD das Aves
Niederlande - Eredivisie
FC Utrecht
3:1
Heracles Almelo
VVV Venlo
0:0
FC Groningen
FC Emmen
1:4
Feyenoord Rotterdam
NAC Breda
2:1
Vitesse Arnhem
Belgien - First Division A
Cercle Brügge
0:3
Royal Antwerpen FC
RSC Anderlecht
1:1
Royal Charleroi SC
KAA Gent
2:0
AS Eupen
Griechenland - Super League
AO Xanthi FC
1:1
Olympiakos Piräus
OFI Kreta FC
3:1
Panathinaikos Athen
Atromitos Athens
4:2
Aris Thessaloniki FC
FC PAOK Thessaloniki
2:1
AE Larissa FC
Russland - Premier League
FC Dinamo Moskau
4:0
FC Ural Jekaterinburg
FC Krasnodar
1:1
FC Ufa
FC Zenit St Petersburg
1:2
FC Rubin Kazan
Ukraine - Premier League
FC Olimpik Donezk
1:1
SFC Desna Tschernihiw
FC Olexandrija
1:2
FC Lemberg
England - Premier League
FC Everton
21.00
FC Watford
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
21.00
FC Girona
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
18.00
Basaksehir FK
Kasimpasa
18.00
Kayserispor
Portugal - Primeira Liga
CD Feirense
21.15
CS Maritimo Madeira
Griechenland - Super League
Panaitolikos
18.00
GS Apollon Smyrnis
Panionios Athen
18.30
Apo Levadeiakos FC
Russland - Premier League
Republican FC Akhmat Grozny
17.30
FC Arsenal Tula
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
20.30
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
21.00
CD Leganes
Frankreich - Ligue 1
OGC Nice
20.45
AS Saint Etienne
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.30
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
20.00
Vitoria Setubal
Sporting Braga
22.15
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
20.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.