So, 19. August 2018

Bei Shop-Eröffnung

10.04.2015 08:35

Fiona Pacifico Griffini-Grassers nächster Streich

Ein bisserl amüsiert wirkte sie schon. Aber eben nur ein bisserl. Die Rede ist von Fiona Pacifico Griffini-Grasser (50), die in Salzburg einen, dem Hause Swarovski zugehörigen, Cadenzza-Store eröffnete. Unterhalten war sie vom – nur sehr leisen – Getuschle rund um ein "Society-Comeback", das sie dort geben würde.

"Ich weiß nicht, wovon da die Rede sein sollte. Ich bin zur Eröffnung des Geschäftes hier, weil ich eine Schmuckkollektion gemacht habe. Mehr ist es nicht." Aber Hand aufs Herz, man hat sie schon länger nicht auf dem gesellschaftlichen Parkett gesehen. Selbst das Hahnenkammrennen ließ sie (als Kitzbühelerin) heuer aus.

Das liegt daran, weil sie sich neben der Familie dem Tierschutz und dem Design widmet. Wie gut, dass sie diese Dinge nun vereinen konnte: "Es wird bald eine Kristallkollektion geben, die zehn bedrohte Tierarten im Fokus haben wird. Vom Wal bis zum Tiger haben wir da alles dabei. Ein Teil des Erlöses geht an den WWF." Wie gut, dass Fiona nicht nur Society kann...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.