18.03.2006 12:27 |

Skiflug

Romören siegte in Planica - Janda Weltcupsieger

Der Skiflug-Weltrekordler Björn Einar Romören gewann den ersten von zwei Skiflug-Bewerben beim Weltcup-Finale in Planica. Nach zweimal 224 Metern, der jeweiligen Bestweite, siegte er mit 450,1 Punkten überlegen vor seinem Landsmann Roar Ljökelsöy (434,1), der für einen Doppelsieg der Norsker sorgte. Team-Olympiasieger Martin Koch landete als bester Österreicher an dritter Stelle.

Der Tscheche Jakub Janda, der nur an 29. Stelle landete, sicherte sich am vorletzten Saisontag dennoch seinen ersten Gesamt-Weltcup, den ersten für Tschechien. Sein erster Herausforderer, Janne Ahonen kam nur auf Rang elf.

Mit 1.151 Zählern weist Janda vor dem letzten Bewerb am Sonntag 153 Punkte Vorsprung auf den Finnen auf. Die Finnen übernahmen im Nationencup um nur fünf Punkte die Führung von Österreich, für Sonntag durfte da ein spannendes Duell erwartet werden.

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten