So, 23. September 2018

Negativ-Rekord

05.03.2015 12:36

Grödig lockte ganze 823 Zuschauer ins EM-Stadion

Die Bundesliga-Partie zwischen dem SV Grödig und dem SC Wiener Neustadt am Mittwochabend war die am schlechtesten besuchte seit über neun Jahren. 823 Besucher fanden sich beim 3:1 der Niederösterreicher in der Red-Bull-Arena, dem einstigen EM-Stadion, ein. Wie das aussah, sehen Sie im Video oben.

Wie das Internet-Portal "transfermarkt.at" aufführte, kamen zuletzt am 3. Dezember 2005 im Spiel der Admira gegen den GAK mit 700 Fans weniger Stadiongäste.

Grödig nimmt in der Negativstatistik der letzten zehn Jahre auch Rang drei ein. Erst vergangenen Dezember kamen im Spiel gegen die Admira (5:0) nur 862 Zuschauer in DAS.GOLDBERG-Stadion von Grödig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.