Do, 17. Jänner 2019

Eishockey, 30. Runde

23.12.2014 21:55

4:2! VSV siegt weiter und steht unter den Top-6

Der Villacher SV bleibt in der EBEL das Team der Stunde. Die Blau-Weißen siegten am Dienstagabend in einer heiß umkämpften Partie gegen Znojmo mit 4:2 und feierten somit im Dezember den sechsten Sieg im siebenten Spiel. Der VSV steht damit wieder unter den Top-6. Die Tabellenführung untermauerte Salzburg mit einem 3:1 gegen Bozen. Salzburg bleibt an der Spitze somit sechs Zähler vor den Black Wings aus Linz, die die Graz 99ers zu Hause mit 5:1 schlugen. Erfolgreich war auch der KAC, die Rotjacken bezwangen Fehervar mit 4:2. Die zuletzt schwer angeschlagenen Vienna Capitals feierten mit einem 7:3 in Innsbruck ein Torfestival und Dornbirn siegte in Laibach mit 5:3.

In der Villacher Stadthalle erlebten über 3.500 Zuschauer von Beginn an eine intensiv geführte Partie. Spätestens ab dem zweiten Drittel gingen die Emotionen oft über, VSV-Goalie Jean Philippe Lamoureux musste nach einem Zusammenstoß mit Znojmos Martin Baca benommen vom Eis. Für den bis dahin makellosen Amerikaner - er wurde mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht - lieferte danach der 21-jährige Lukas Herzog eine starke Partie ab.

Villach ging durch das erste Powerplay in Führung, nachdem die tschechischen Gäste zunächst den besseren Start hatten. Brock McBride vollendete einen Sololauf über die gesamte Eisfläche zum 1:0 (11.), Lamoureux verbuchte dabei einen Assist. Marco Pewal und Jason Krog legten im zweiten Drittel nach, spätestens nach dem vierten Villacher Treffer durch Darren Haydar in der 42. Minute schien das Spiel entschieden. Znojmo kam jedoch im Finish aus Unachtsamkeiten der Kärntner noch einmal auf. Binnen zwölf Sekunden trafen die Gäste zweimal in Unterzahl. Die VSV-Fans mussten dann noch einmal durchatmen: Ondrej Fiala erzielte in der 54. Minute das 3:4, der Treffer wurde wegen Torraumabseits nach Videostudium aber nicht gegeben.

Salzburg musste hart kämpfen
Salzburg und Bozen lieferten sich in der Eisarena eine umkämpfte Partie, in der die Südtiroler dem Tabellenführer lange alles abverlangten. Ein Doppelschlag von John Hughes (48.) und Daniel Welser (51.) brachte die "Bullen" schließlich auf Kurs. Der Erfolg der Salzburger war ob der größeren Spielanteile schlussendlich verdient. Bozen verlor im Rennen um Platz sechs somit wieder an Boden.

Die Black Wings hatten mit den Grazern in den ersten Minuten noch zu kämpfen, immer wieder musste Goalie Mike Ouzas eingreifen. Verteidiger Marc-Andre Dorion brachte die Stahlstädter nach einer Viertelstunde im Powerplay aber auf Kurs. Die Linzer machten danach weiter Druck, Rob Hisey gelang noch vor der ersten Drittelsirene der zweite Treffer. Die nun auf Rang sieben abgerutschten 99er ließen jedoch nicht locker und verkürzten durch Miha Verlic (24.) auf 1:2. Linz legte aber im Schlussdrittel noch einmal entscheidend nach.

Setzinger brachte KAC in Führung
Beim Heimerfolg des KAC war Oliver Setzinger der auffälligste Mann. Der 31-Jährige traf in der 9. Minute zur Klagenfurter Führung, danach regnete es beim traditionellen "Teddy-Bear-Toss" Hunderte Plüschtiere. Fehervar gelang zwar der Ausgleich, wieder Setzinger brachte den nach zuletzt zwei Niederlagen von Trainer Doug Mason umgestellten KAC per Penalty aber wieder in Front (29.). Marcel Rodman belohnte die Effizienz des Rekordmeisters schließlich mit dem 3:1 (39./PP). Im finalen Drittel begnügte sich der KAC, die Defensive abzusichern.

Die nach nur zwei Siegen in zwölf Runden nicht unbedingt mit Selbstvertrauen angereisten Capitals lagen in Innsbruck nach 1:45 Minuten und einem Powerplaytreffer von Nick Ross schnell in Rückstand. Bei den Wienern griffen die Linienumstellungen von Headcoach Tom Pokel jedoch. Phil Lakos, Dustin Sylvester und Kristopher Foucault trafen für den Tabellendritten bis zur 11. Minute dreimal. Innsbruck fand per Powerplay ins Spiel zurück, agierte aber in Summe zu ineffizient. Die Caps nutzten hingegen ihre Chance zum vierten Treffer und agierten danach eiskalt.

Eishockey-Bundesliga, Dienstag
Black Wings Linz - Graz 99ers 5:1 (2:0, 0:1, 3:0). Keine Sorgen Eisarena, 4.865, SR Siegel/Smetana. Tore: Dorion (16./PP), Hisey (18.), Piche (48.), Lebler (58./PP), Mitterdorfer (59./SH) bzw. Verlic (24.). Strafminuten: 10 bzw. 14.
KAC - Fehervar 4:2 (1:1, 2:0, 1:1). Eissportzentrum Klagenfurt, 4.087, SR Dremelj/Piragic. Tore: Setzinger (9., 29./Penalty), Rodman (39./PP), Harand (58./EN) bzw. Kovacs (20.), Magosi (60.). Strafminuten: 6 plus 10 Disziplinar Lundmark bzw. 8.
HC Innsbruck - Vienna Capitals 3:7 (2:3, 0:3, 1:1). Tiroler Wasserkraft Arena, 2.400, SR Berneker/K. Nikolic. Tore: Ross (2./PP), VanBallegooie (13./PP), Olsson (54.) bzw. P. Lakos (5.), Sylvester (9.), Foucault (11.), Carson (30.), Ferland (38.), Watkins (39./PP), Puschnik (45.). Strafminuten: 14 bzw. 16.
Red Bull Salzburg - HCB Südtirol 3:1 (0:0, 1:1, 2:0). Eisarena Salzburg, 2.250, SR Trilar/Zrnic. Tore: Kutlak (25.), Hughes (48.), Welser (51.) bzw. De Simone (39.). Strafminuten: 8 bzw. 2.
VSV - Znojmo 4:2 (1:0, 2:0, 1:2). Stadthalle Villach, 3.509, SR Graber/Kellner. Tore: McBride (11./PP), Pewal (33./PP), Krog (40.), Haydar (42.) bzw. Fiala (53./SH), Boruta (53./SH). Strafminuten: 20 plus 10 Disziplinar Krog bzw. 24.
Olimpija Ljubljana - Dornbirner EC 3:5 (1:1, 1:3, 1:1). Ljubljana, Platz der Republik, 3.000, SR Kincses/Veit. Tore: Bishop (3.), Koblar (34.), Sotlar (41.) bzw. Desbiens (12./PP), Lembacher (35.), Bombach (38.), Arniel (38.), Blatny (55./PP). Strafminuten: 25 plus 10 Disziplinar Medvec bzw. 21.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
15.01.
16.01.
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
20.30
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
21.00
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
20.45
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
18.30
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
19.45
Sporting Braga
GD Chaves
20.00
FC Porto
Vitoria Guimaraes
22.15
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
20.00
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
20.30
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
15.30
SC Freiburg
FC Augsburg
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
15.30
Werder Bremen
RB Leipzig
18.30
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
13.30
Leicester City
AFC Bournemouth
16.00
West Ham United
FC Liverpool
16.00
Crystal Palace
Manchester United
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
16.00
Cardiff City
Southampton FC
16.00
FC Everton
FC Watford
16.00
FC Burnley
Arsenal FC
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
16.15
FC Sevilla
SD Huesca
18.30
Atletico Madrid
Celta de Vigo
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
15.00
FC Turin
Udinese Calcio
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
20.30
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
EA Guingamp
AS Monaco
20.00
Racing Straßburg
Olympique Nimes
20.00
FC Toulouse
Stade de Reims
20.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Atiker Konyaspor 1922
Malatya Bld Spor
11.30
Goztepe
Antalyaspor
14.00
Kayserispor
Galatasaray
17.00
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
CD Tondela
Sporting CP
19.00
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
18.30
FC Utrecht
PEC Zwolle
19.45
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
19.45
VVV Venlo
FC Groningen
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.00
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
20.00
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
20.30
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
18.00
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.