So, 21. Oktober 2018

Hier im Video

23.12.2014 10:13

Umgegrätscht! Kicker foult eigenen Trainer

In der spanischen Primera Division kam es in der 16. Runde zu einem kuriosen Foul. Im Spiel zwischden Rayo Vallecano und Espanyol Barcelona (1:3) grätschte Quini seinen eigenen Trainer Paco Jemez um (siehe Video oben).

Die Aktion war natürlich keine Absicht. Der Rayo-Vallecano-Spieler rutschte nach einem Sprint knapp über die Outlinie und wollte den Ball noch erwischen. Dabei schlitterte Quini genau in die Beine seines Trainers. Jemez fiel spektakulär zu Boden, verletzte sich aber nicht. Rayo Vallecano verlor das Spiel gegen Espanyol Barcelona mit 1:3.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.