Mi, 22. August 2018

Über Schalkes CL-Los

15.12.2014 18:16

Fuchs: "Denke jetzt mehr an Paderborn als an Real"

Wie in der letzten Saison wieder gegen Real Madrid im Achtelfinale der Champions League – damals gab es für Schalke nichts zu holen. Daheim ein schlimmes 1:6-Debakel, in Madrid ein 1:3. In beiden Partien spielte Österreichs Teamkapitän Christian Fuchs wegen seiner inzwischen behobenen Knieprobleme nur 14 Minuten beim 1:6. Der Neuauflage sieht der Linksfuß ganz gelassen entgegen.

"Krone": Schockiert über dieses Los, das sich bei Schalke sicher keiner wünschte?
Christian Fuchs: Viele Möglichkeiten gab es ja nicht. Wir hätten auf Barcelona, Atletico und Real Madrid, Monaco und Porto treffen können. Barcelona und Atletico waren wieder weg, da ist mir die riesige Herausforderung des Titelverteidigers und der wahrscheinlich aktuell besten Mannschaft der Welt lieber als ein Los, bei dem man wenig gewinnen kann. Scheidet man gegen Monaco oder Porto aus, gibt’s Vorwürfe, im Fall von Real nicht.

"Krone": Aber so vorgeführt werden wie letzte Saison daheim, als Ronaldo, Benzema und Bale je zwei Tore erzielten, ist auch nicht sehr angenehm…
Fuchs: Keiner von uns will eine Neuauflage sehen. Das ist halt eine interessante Aufgabe, an der man nur wachsen kann, eine Herausforderung, aus diesen Partien etwas mitzunehmen. Es wird nicht so sein, dass wir von vornherein sagen, wir haben eh keine Chance. Dafür ist schon unser Trainer Roberto di Matteo ein Garant.

"Krone": Es kann nur besser klappen als beim letzten Mal?
Fuchs: So könnte man es durchaus sehen. Nach der Auslosung hörte ich auch den Satz, dass eine absolute Topform mehr Klasse schlagen kann. Möglich. Ich zerbreche mir da nicht den Kopf. Das Mittwoch-Match in Paderborn ist derzeit viel wichtiger – ich denk‘ jetzt mehr an Paderborn als an Real Madrid.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
CL-Play-off
„In Salzburg werden wir anders auftreten!“
Fußball International
Finanzspritze winkt
Gruppenphase soll Rapid acht Millionen € bescheren
Fußball International
Mario Sonnleitner
Rapids Mister EL: „Die Qualität spricht für uns!“
Fußball International
Warum er weg wollte
Lewandowski empfand „keinen Schutz bei Bayern“
Fußball International
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball International
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.