Mi, 15. August 2018

Ö auf Platz 11

10.12.2014 13:09

Deutschland ist die stärkste Marke der Welt

Deutschland ist gemäß einer aktuellen Studie des Londoner Beratungsunternehmens Brand Finance weltweit die stärkste Marke. Österreich belegt in diesem Ranking Platz 11 - und verbesserte sich damit gegenüber 2013 um einen Rang.

Den Spitzenplatz für Deutschland begründet Brand Finance in der Studie mit Deutschlands Stellung als Europas Wachstumslokomotive und dem Ruf des Landes für Qualitätsverarbeitung und Effizienz. Die Marke Deutschland profitiere zudem von der niedrigen Arbeitslosigkeit und dem Langzeiteffekt der Fußball-WM 2006.

Auf den Plätzen 2 und 3 hinter Deutschland folgen Singapur und die Schweiz. In der letztjährigen Studie war die Schweiz noch die Nummer 1 gewesen. Nun haben Deutschland und Singapur - über die vier für die Rangliste wesentlichen Kategorien gesehen - die Schweiz überrundet: Die Stärke bestimmen die Autoren anhand von "Dienstleistungen", "Tourismus", "Investitionen" und "Talente" eines Landes.

Österreich nur bei Tourismus unter Top-Performern
Österreich schneidet in Bezug auf "Tourismus" gut ab. Bei den anderen Kategorien zählt die Alpenrepublik hingegen nicht zu den Top-Performern. Vergleichbar mit den Bewertungen der Ratingagenturen wurde Österreich mit dem Rating AA- bewertet.

Beim Wert der Marke sind die USA, China und Deutschland vorne. Um den Wert einer Marke zu bestimmen, kombinieren die Studienautoren unter anderem die Stärke einer Ländermarke mit der Wirtschaftskraft (Bruttoinlandsprodukt). Österreich rangiert hier auf Platz 21 mit einer Bewertung von 471 Milliarden Dollar (rund 381 Milliarden Euro). Zum Vergleich: Die USA kommen auf 19,3 Billionen Dollar.

Am stärksten verbessert haben sich in der Studie die Marken des Golfstaats Katar, von Bangladesch und von Sri Lanka. Am meisten eingebüßt haben die Ukraine, der Libanon sowie Kroatien.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.