12.02.2006 14:11 |

Vanek-Doppelpack

Vanek schießt Buffalo zu Sieg über Florida

Im vorletzten Spiel vor der Olympia-Pause hat Buffalo Sabres-Rookie Thomas Vanek wieder groß aufgezeigt: mit seinen Saisontreffern 17 und 18 schoss er sein Team zum ersten Saisonsieg über die Florida Panthers.

Kurz vor Ende des zweiten Drittels war es 2:2 gestanden: die Sabres waren durch Treffer von Dumont und Novotny in Führung gegangen, ehe die Panthers wieder bewiesen, dass sie heuer der Sabres-Schreck schlechthin sind. Innerhalb von fünf Minuten gelang den Panthers der Ausgleich zum 2:2.

Dann aber der große Auftritt von Thomas Vanek: wenige Sekunden vor Ende des Mitteldrittels zunächst das 3:2, kurz nach Beginn des Schlussdrittels nach herrlichem Solo der vorentscheidende Siegtreffer zum 4:2. Jason Pominville legte mit dem fünften Sabres-Treffer noch einen drauf, ehe den Panthers kurz vor Spielende noch das 3:5 gelang.

Thomas Vanek beendete das Spiel mit sieben Torschüssen, zwei Treffern, vier Strafminuten und einer +/- Bilanz von +2 und wurde schließlich auch zum besten Spieler des Abends gewählt.

Insgesamt hält Vanek nun bereits bei 36 Scorerpunkten (18 Tore, 18 Assists).

In der Northeast Division belegen die Sabres weiterhin den zweiten Platz hinter den Ottawa Senators, die gegen die Philadelphia Flyers mit 3:2 siegten und damit weiterhin drei Punkte Vorsprung auf die Sabres haben.

Auch Pöck im Doppelpack
Ebenfalls über zwei Treffer freuen durfte sich Thomas Pöck. Beim 4:3 Heimsieg seines Hartford Wolf Pack steuerte der Verteidiger die Treffer Nummer zwei und vier zum Sieg bei und wurde - wie Thomas Vanek - auch zum besten Spieler des Abends gewählt. Thomas Pöck hält damit insgesamt schon bei 40 Scorerpunkten (10 Tore, 30 Assists) und ist damit drittbester Scorer seines Teams.

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten