Mo, 18. Juni 2018

25. Juli 2014

25.07.2014 10:16

Siege nur als Hoffnungen

Warum gelingt den WM-erprobten Talenten viel zu selten der Sprung zur Stütze im Teamdress?

Neuseeland, wir kommen! Zum dritten Mal in acht Jahren ist Österreich bei der Unter-20-WM dabei: Nach 2007 unter Paul Gludovatz in Kanada, als Platz vier einen Riesenjubel auslöste; 2011 in Kolumbien mit Andi Heraf klappte es leider nicht nach Wunsch, an den Umständen gescheitert; 2015 in Neuseeland kann's nur besser werden. Zur starken Nachwuchsbilanz gehört auch die Unter-17-WM in den Emiraten im letzten Jahr mit Hermann Stadler. Die provoziert die Frage, warum das Nationalteam nicht das schafft, was der Nachwuchs vorzeigt.

Aus der Kanada-Besetzung entstand ein "halbes" Nationalteam: Mit Sebastian Prödl, Markus Suttner, Veli Kavlak, Zlatko Junuzovic, Martin Harnik – die gehören bei Marcel Koller zum Stamm. Jimmy Hoffer und Rubin Okotie könnten das Comeback schaffen.Von der Kolumbien-Besetzung steht nur Andi Weimann im Kader für die bevorstehende EM-Qualifikation. David Alaba gehört zu dieser Generation, bekam aber von Bayern keine Freigabe für Kolumbien. Welches der aktuell erfolgreichen Unter-19-Talente schafft es ins Nationalteam? Oder verkümmern wieder einige Hoffnungen?

Der Weg über die zweite Mannschaft von Manchester City (Sinan Bytyqi) und die Amateure von Werder Bremen (Florian Grillitsch) ist problematisch, der nicht abgestellte Valentin Lazaro muss sich auch einmal bei Salzburg durchsetzen. Sascha Horvath und Peter Michorl sollen bei Austria nur für die Amateure ein Thema sein, weil sie ihre Verträge nicht verlängern. ÖFB-Sportchef Willi Ruttensteiner behauptet: "Es kommt auf die richtige Einstellung und Entscheidung an. Sie sollten mehr auf ihr Herz und die Trainer als auf Berater hören." Ruttensteiner hat eine Wette laufen, dass Österreich bei der EURO 2016 dabei ist. Ob da wer aus dem U-19-Team dabei wäre, wagt er nicht zu prophezeien: "Das Potenzial wäre da."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.