Mo, 25. Juni 2018

Ab zum FC Sydney?

23.07.2014 13:51

Marc Janko steht vor Wechsel nach Australien

Marc Janko hat offenbar einen neuen Klub gefunden – einigermaßen überraschend allerdings nicht in Europa, sondern im fernen Australien: Den Niederösterreicher dürfte es zum FC Sydney ziehen, bei dem bis vor Kurzem noch Italiens Altstar Alessandro Del Piero unter Vertrag stand.

Laut Angaben von Sydney-Trainer Graham Arnold ist der Transfer von Janko zwar noch nicht in Stein gemeißelt, weil auch noch andere Klubs am zuletzt für den türkischen Erstligisten Trabzonspor spielenden Stürmer interessiert seien, das Sportportal laola1 vermeldete Jankos Abgang nach Australien allerdings als mehr oder weniger fix.

Janko: "Wir sind in Gesprächen"
Janko selbst bestätigte den Kontakt zu Sydney, betonte aber, dass er noch nicht unterschrieben habe. "Wir sind in Gesprächen, aber noch weit entfernt von einer Unterschrift", erklärte der Stürmer, der sich zurzeit mit Einzeltraining in Wien fit hält.

"Aufgrund meiner Situation in der Türkei werde ich von Angeboten nicht erschlagen. Das muss ich mir erst wieder erarbeiten." Australien sei eine Option. "In den nächsten zwei Wochen will ich mich entscheiden. Ich will so schnell wie möglich Gewissheit und Nägel mit Köpfen machen", sagte der 40-fache Internationale (17 Tore). "Langsam bin ich es leid, alleine zu trainieren."

Ob Janko nach seinem Wechsel ans andere Ende der Welt seine Karriere im ÖFB-Team von Marcel Koller weiter fortführen wird können, steht derzeit noch in den Sternen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.