Mo, 18. Juni 2018

Lebensretter

28.12.2005 11:45

Brite schenkte Bruder eine seiner Nieren

Ein 33-jähriger Brite hat seinem todkranken Bruder zunächst ohne dessen Wissen eine seiner Nieren zu Weihnachten geschenkt. Wer der Organspender war, erfuhr der Patient erst nach der Operation in der südenglischen Hafenstadt Portsmouth. "Ich wusste, dass Scott das sonst nicht zugelassen hätte", sagte Guy Lush der Zeitung "Daily Telegraph".

Wie das Blatt berichtet, war der Computerfachmann Scott Lush vor 31 Jahren mit nur einer Niere zur Welt gekommen. Sie war inzwischen so angegriffen, dass er dringend ein Ersatzorgan brauchte.

"Man sagte mir, dass eine meiner Nieren am besten für ihn geeignet wäre", berichtete der Fachverkäufer Guy Lush. Bruder Scott: "Dies ist das schönste Weihnachtsgeschenk meines Lebens."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.