Di, 21. August 2018

Käufer getäuscht

20.01.2014 16:49

Händler verkaufte auf Flohmarkt Fliese statt Handy

Für ein Mobiltelefon bezahlt, aber eine Bodenfliese erhalten hat am Sonntag ein Käufer auf einem Flohmarkt in Wien-Simmering. Der Mann stellte kurz nach dem Kauf fest, dass ihm statt des neuwertigen Smartphones eine Fliese eingepackt wurde. Um den Händler zur Rede zu stellen, kehrte er zu dem Stand zurück und stieß dabei auf einen Zeugen, dem Ähnliches passiert war. Der Verkäufer wurde angezeigt.

Der hinzugekommene Flohmarktbesucher rief die Polizei und gab an, vor einiger Zeit selbst Opfer eines Betruges durch den Verkäufer geworden zu sein. Der Mann hatte demnach statt zweier Mobiltelefone zwei täuschend echt aussehende Attrappen erhalten.

Der 37-jährige Flohmarktverkäufer zeigte sich in dem aktuellen Fall geständig, den zurückliegenden Betrug stritt er ab. Das gewünschte Handy hat der am Sonntag geprellte Käufer dennoch nicht erhalten, das Smartphone wurde nämlich von der Polizei sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.