17.02.2003 12:34 |

Rostige Flügel

Goldi lässt seine Schulter operieren

Nach seiner Nicht-Nominierung für die WM in Val die Fiemme hat sich Andreas Goldberger entschieden, die Saison vorzeitig zu beenden und seine lädierte Schulter operieren zu lassen.
Goldberger-Manager Edi Federer: "Die Verletzungist extrem arg. Wegen der WM hat der Andi aber reingebissen undist jetzt sehr enttäuscht. Deshalb hat er sich für diesofortige Operation entschieden".
 
Die Zukunft des ehemaligen Überfliegers stehtdamit noch in den Sternen. Ursprünglich wollte Goldbergernach dieser Saison mit dem Skispringen aufhören. Der unerfreulicheSaison-Verlauf nach der 4-Schanzen-Tournee könnten jetztaber zu einem Umdenken beim 30-jährigen Waldzeller führen.Nach der Operation wird sich Goldberger jedenfalls einer bis zu4-monatigen Therapie unterziehen müssen und danach? "Dannwerden wir sehen, ob Goldi sich noch einmal motivieren kann",so Federer.
Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten