14.07.2013 19:00 |

Mit Paketen hantiert

Polizei fasst sechs Drogendealer in Wiener Asylheim

Gleich sechs mutmaßliche Drogendealer sind der Wiener Polizei im Bezirk Hernals ins Netz gegangen. Den aufmerksamen Beamten, die gerade mit einer anderen Amtshandlung beschäftigt waren, fiel auf, dass mehrere Männer auf einem Balkon mit verdächtigen Paketen hantierten. Für das Sextett im Alter von 25 bis 39 Jahren klickten die Handschellen.

Die mutmaßlichen Täter, die aus Nigeria, Kamerun und dem Sudan stammen, sollen in Wien als Straßenhändler zahlreiche Österreicher mit Marihuana, Kokain und Heroin versorgt haben.

Bei einer Hausdurchsuchung im Asylheim in der Weißgasse, wo es auch eine Beratungsstelle für Flüchtlinge und Asylwerber gibt, wurden von der Polizei 311 Gramm Marihuana, 91 Gramm Kokain und 525 Gramm Heroin sichergestellt. Darüber hinaus entdeckten die Ermittler mehr als 700 Euro Bargeld. Die Männer befinden sich nun in Haft.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol