10.03.2013 09:31 |

Primera Division

"Barca"-Superstar Messi traf im 17. Liga-Spiel in Serie

Der FC Barcelona hat in der spanischen Meisterschaft den 23. Sieg im 27. Spiel gefeiert - und sich vor dem Achtelfinal-Rückspiel der Champions League sogar noch schonen können. Die Katalanen setzten sich am Samstagabend vor eigenem Publikum mit 2:0 gegen Tabellenschlusslicht Deportivo La Coruna durch. Lionel Messi besorgte dabei in Minute 88 den Endstand. Damit traf der argentinische Superstar bereits im 17. Liga-Spiel in Serie. Alexis Sanchez (38.) hatte die Führung für die Katalanen erzielt.

Barca-Assistenztrainer Jordi Roura, der weiterhin den wegen eines Krebsleidens bei einer Behandlung in den USA weilenden Chefcoach Tito Vilanova vertrat, hatte Messi, Andres Iniesta und Sergio Busquets zunächst auf die Ersatzbank gesetzt und erst nach der Pause eingewechselt. Eine Galavorstellung bekamen die knapp 70.000 Zuschauer im Camp Nou dann auch nicht zu sehen. Wie zuletzt hatte Barcelona große Mühe, trotz drückender Überlegenheit echte Torchancen herauszuspielen.

Messi trifft und trifft und trifft
Messi reichten schließlich 28 Minuten Einsatzzeit zum 40. Saisontor und zur Fortsetzung seiner eindrucksvollen Serie. Wie Barcelona bekannt gab, brach der Torgarant damit übrigens einen weiteren Rekord: Der Pole Teodor Peterek hatte Ende der 1930er-Jahre für Ruch Chorzow in 16 aufeinanderfolgenden Spielen 22-mal getroffen. Messi hält seit Samstag bei 27 Toren in 17 Liga-Matches en suite. Weiteres Positivum: Nach der Serie von 13 Spielen in Serie mit Gegentoren - zuletzt hatte es dies 1962 gegeben - konnte das Tor wieder sauber gehalten werden.

Hauptinteresse gilt der Champions League
In der Tabelle ist Barcelona weiter souveräner Spitzenreiter, nach dem Sieg über La Coruna hat das Starensemble 14 Zähler Vorsprung auf Atletico Madrid, das erst am Sonntagabend Real Sociedad San Sebastian empfängt. Nach 27 Runden scheint der 22. Titel für die Katalanen in der Tasche zu sein. Aber am Camp Nou gilt das Hauptinteresse der Champions League.

Am Dienstagabend droht Messi und Co. dort allerdings das Aus, wenn der AC Milan zum Rückspiel ins Camp Nou reist. Im Hinspiel hatten die Italiener den Topfavoriten aus Barcelona überraschend mit 2:0 bezwungen. Der zuletzt immer mehr in die Schusslinie geratene Assistenz-Trainer Roura versicherte: "Wir werden alles Menschenmögliche tun, um Milan noch zu überwinden."

Die Ergebnisse der 27. Runde:
Freitag
Betis Sevilla - CA Osasuna 2:1
Samstag
Rayo Vallecano - Espanyol Barcelona 2:0
Real Valladolid – Malaga 1:1
FC Barcelona - Deportivo La Coruna 2:0
Real Mallorca - FC Sevilla 2:1
Sonntag
Athletic Bilbao - Valencia 1:0
Levante - Getafe 0:0
Celta de Vigo - Real Madrid 1:2
Atletico Madrid - Real Sociedad 0:1
Montag
Real Saragossa – Granada

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.