Video aufgetaucht

Handspiel von Saka? Neue Aufregung um Kane-Elfer

Fußball EM
11.07.2024 11:45

Neue Aufregung um die Elfmeter-Szene im EM-Halbfinale zwischen England und Niederlande! Hätte der Strafstoß nicht gegeben werden dürfen, weil Bukayo Saka den Ball Sekunden zuvor mit der Hand berührt hatte? ...

Wieder einmal erhitzt eine umstrittene Schiedsrichter-Entscheidung noch Stunden und Tage nach dem Spiel die Gemüter. Rund um die Elfmeter-Szene zwischen Harry Kane und Denzel Dumfries sind nun neue Bilder und Kameraaufnahmen im Netz aufgetaucht, die zeigen, dass Saka den Ball kurz vor dem eigentlichen Foul mit der Hand berührte.

Auf X veröffentlichte der User „TheEuropeanLead“ einen Clip und schrieb dazu: „Bei 00:03 kann man buchstäblich sehen, wie sich Sakas Finger bewegen, nachdem er vom Ball berührt wurde.“

Zweimal Hand?
Von Sakas Brust prallte der Ball dann offenbar auch noch an seinen waagrecht ausgestreckten linken Arm und von dort zu Kane, der zum Schuss ausholte. Eine Szene, die Schiedsrichter Felix Zwayer nicht auf dem Schirm hatte, sondern nur den Zweikampf zwischen Kane und Dumfries anhand der VAR-Bilder bewertete und auf Elfmeter entschied, der zum 1:1-Ausgleich führte.

Ob das Handspiel von Saka strafbar war, sei dahingestellt. Jedenfalls hätte der VAR auch diese Szene überprüfen müssen. Dieser neue Aspekt wirft einen weiteren Schatten auf die ohnehin viel diskutierte Elfmeterentscheidung.

Die Engländer zogen am Ende dank des Last-Minute-Treffers von Ollie Watkins in das EM-Finale ein. Dort trifft die Mannschaft von Trainer Gareth Southgate am kommenden Sonntag in Berlin auf Spanien (21 Uhr im Sportkrone.at-Ticker).

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele