Schaf verendet

Hunde und Katzen aus dem Feuer gerettet

Steiermark
10.07.2024 08:01

Zwölf Feuerwehren mit 24 Fahrzeugen und über hundert Kräften waren Dienstagabend bei einem Wirtschaftsgebäudebrand in Gersdorf an der Mur (Steiermark) im Einsatz. Fünf Hunde und drei Katzen konnten ins Freie gerettet werden, ein Schaf verendete im Feuer. Personen wurden nicht verletzt, der Schaden ist groß.

Gegen 23 Uhr wurden Polizisten zu dem Brand im Bezirk Leibnitz gerufen. Beim Eintreffen stand das Stallgebäude, in dem Heu, Stroh und landwirtschaftliche Maschinen gelagert wurden, bereits lichterloh in Flammen. Die Feuerwehr Gersdorf hatte schon bei der Anfahrt Abschnittsalarm ausgelöst, um die Wasserversorgung sicherstellen zu können.

Der Brand aus der Luft aufgenommen von einer Wärmebilddrohne. (Bild: FF Gersdorf an der Mur)
Der Brand aus der Luft aufgenommen von einer Wärmebilddrohne.
Personen wurden zum Glück nicht verletzt. (Bild: FF Gersdorf an der Mur)
Personen wurden zum Glück nicht verletzt.

Glutnestersuche mittels Drohne
Als Erstmaßnahme galt es, das Übergreifen der Flammen auf das Nachbargebäude zu verhindern. Die Kameraden begannen sofort mit Aufbau der Löschleitungen und den Löschangriff mit schwerem Atemschutz. Mithilfe von den Luftbildern der Wärmebilddrohne, Teleskoplader und Krangreifer versucht man, zu den überbleibenden Glutnestern vorzudringen.

Stallgebäude wurde Raub der Flammen
Das Gebäude brannte vollständig aus. Ein Schaf, das sich zum Brandzeitpunkt im Wirtschaftsgebäude befand, verendete. Fünf Hunde und drei Katzen konnten von den Feuerwehrleuten ins Freie gebracht werden. Insgesamt waren zwölf Feuerwehren mit 24 Fahrzeugen und 111 Mann im Einsatz.

Die Schadenshöhe und die Brandursache stehen zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht fest. Im Laufe des Mittwochs wird laut Polizei ein Bezirksbrandermittler die Brandstelle begutachten.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele