Vernichtende Kritik

„Er ist faul, er nervt“: Engländer auf Kane sauer

Fußball EM
08.07.2024 11:11

Vernichtende Kritik an Harry Kane! Englands Torjäger konnte bei der EM noch nicht überzeugen, weshalb die englische Presse und ehemalige Nationalspieler nun mit ihm abrechnen. Kane sei nicht fit, „faul“ und „nervig“.

Bei den Engländern fällt trotz des Halbfinaleinzugs eine Personalie negativ auf. Harry Kane blieb bisher hinter den Erwartungen zurück. Trotz zwei Turniertoren ist er kein Faktor im englischen Spiel. Auf dem Weg zum ersten großen Triumph seit dem WM-Titel vor 58 Jahren stellt sich vor allem eine Frage: Hilft ein Kane außer Form diesem Team – oder schadet er eher? „Er ist vielleicht nicht im Fluss, aber er spielt immer noch eine immense Rolle für die Gruppe“, sagte Nationalcoach Gareth Southgate zur Verteidigung seines Führungsspielers.

Kapitän ausgewechselt
Wie sehr das Denkmal Kane in diesen Tagen wackelt, zeigten die beiden vergangenen K.o.-Spiele: Auswechslung beim Sieg nach Verlängerung gegen die Slowakei. Auswechslung beim Sieg nach Elfmeterschießen gegen die Schweiz, als er sich mit Krämpfen vom Feld schleppte. Danach sah er von der Bank zu, wie alle Schützen die Nerven behielten. Eine Situation, die bei früheren Turnieren undenkbar erschien. 

In den heimischen Medien wurde seine Leistung daraufhin verurteilt. Kane wurde in der Kategorie „Loser“ einsortiert und als „unbeweglich“ beschrieben. 

„Er ist faul, er nervt mich“
Der ehemalige englische Nationalspieler und Premier-League-Profi Jamie O’Hara ging sogar noch einen Schritt weiter und zog einen Vergleich mit Portugals Cristiano Ronaldo. „Er sieht nicht fit aus, er ist faul, er nervt mich wirklich. Ich mache mir Sorgen, dass wir einen Ronaldo in der Mannschaft haben und ihn spielen lassen müssen“, sagte er gegenüber „talkSPORT“.

Kane selbst geht ganz gelassen mit der Kritik um. „Wir sind im Halbfinale, also machen wir es wohl recht gut. Wir haben wirklich diesen Glauben, dass wir etwas Besonderes schaffen können“, sagte er. Zumal Kane nach der Auswechslung im Viertelfinale schnell Entwarnung geben konnte. „Mir geht es gut, ich war einfach müde. Ich hatte ein bisschen Krämpfe, bin über ein paar Wasserflaschen gestolpert und beide Waden haben gekrampft“, berichtete der Stürmer.

Schlechte Passquote, sehr wenige Ballkontakte
Schon früher im Turnier hatte der Bayern-Torjäger gesagt, er sei bei 100 Prozent. Wer Kane im Turnier spielen sieht, zweifelt daran. Der sonst so spiel- und passstarke Spieler hängt oft völlig in der Luft. Der „Guardian“ schlüsselte am Montag Statistiken auf, um ein detailliertes Leistungsbild zu bekommen. Ergebnis: Schlechte Passquote, sehr wenige Ballkontakte. Während die weiteren Offensivspieler Jude Bellingham und Phil Foden über die fünf Spiele bei der EM hinweg insgesamt 300 Pässe empfangen haben, sind es bei Kane noch nicht einmal 100.

Harry Kane (Bild: GEPA/GEPA pictures)
Harry Kane

Doch selbst wenn er auf dem Rasen nicht überzeugt: Kane ist als kollegialer Anführer unumstritten und verteidigt seine Mitspieler gegen Kritik von außen. So auch bei dieser EM, als die Experten schon früh polterten und die nationale Ikone Gary Lineker Englands Leistung als „shit“ bezeichnete. Kane entgegnete: „Ich will nicht respektlos sein zu einem Spieler, schon gar nicht zu so einem verdienten. Wir haben seit langer Zeit nichts mehr gewonnen. Diese Spieler waren davon ein Teil. Sie wissen, wie hart es ist bei diesen Turnieren.“

Für Kane könnte sich die Geschichte in diesen Tagen in seiner Wahlheimat tatsächlich auf ganz kuriose Weise umkehren. Seine Karriere lang schoss der Stürmer Tor um Tor, stellte Bestmarken auf – und ging am Ende ohne Silberware aus. Selbst Dauermeister FC Bayern wurde in der abgelaufenen Spielzeit plötzlich als nationaler Champion von Bayer Leverkusen abgelöst. Und das, obwohl Kane in seiner ersten Saison 36 Bundesliga-Tore erzielte. Diesmal sind die Engländer allen Zweifeln und Zweiflern zum Trotz ganz nah am Pokal.

Und am Mittwoch im EM-Halbfinale gegen die Niederlande in Dortmund (21.00 Uhr im sportkrone.at-Ticker) bietet sich für Kane die Möglichkeit seine Kritiker zum Schweigen zu bringen.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele