Do, 21. Juni 2018

Rollenspiel-Revival

11.12.2012 12:45

PC-Spieleklassiker "Baldurs Gate" auf iPad angekommen

Ein Rollenspiel-Meilenstein für den PC feiert seine Wiedergeburt. "Baldurs Gate" aus dem Jahr 1998 wurde einer Frischzellenkur unterzogen und kehrt auf die Bildschirme der Fans zurück. Und zwar nicht nur auf dem PC, sondern auch auf dem Tablet. Die Neuauflage des Spiels, das ein ganzes Genre für Jahre geprägt hat, ist seit kurzer Zeit auch für Apples iPad verfügbar. Android- und Mac-OS-Versionen sollen bald folgen.

Entwickelt wurde die "Baldurs Gate: Enhanced Edition" von der US-Spieleschmiede Overhaul Games, die zuvor mit "MDK 2" bereits einen anderen Bioware-Klassiker auf das iPad gebracht hat. Über 400 Verbesserungen will das Studio an dem Spiel vorgenommen haben. So wurden beispielsweise die Zwischensequenzen überarbeitet und das Interface wurde an hochauflösende Displays angepasst.

Multiplayer und Zwischensequenzen überarbeitet
Auch der Multiplayer-Modus wurde überarbeitet und soll nun plattformübergreifend funktionieren. Damit steht geselligen Rollenspielabenden im Baldurs-Gate-Universum – auch auf verschiedenen Endgeräten - nichts mehr im Wege. Die Baldurs-Gate-Neuauflage enthält desweiteren neue Charaktere und ein zusätzliches Abenteuer. Auch das Erweiterungspack "Legenden der Schwertküste" ist bereits in das Spiel integriert.

Windows-User können das Game bereits seit einigen Wochen zum Preis von rund 15 Euro downloaden, seit kurzer Zeit steht es auch iPad-Besitzern in Apples App Store zur Verfügung. Kostenpunkt: 8,99 Euro. Im Moment gibt es "Baldurs Gate: Enhanced Edition" allerdings nur in englischer Sprache. Übersetzungen und Versionen für Android-Tablets sollen in Arbeit sein, auch eine Version für Mac OS X ist offenbar in der Mache.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.