Sa, 23. Juni 2018

WM-Qualifikation

01.12.2012 09:19

Sieg gegen Israel - Handball-Damen wieder im Rennen

Österreichs Handball-Frauen haben am Freitag die kleine Chance auf die Qualifikation für die WM 2013 gewahrt. Die ÖHB-Auswahl fuhr in Apeldoorn in den Niederlanden einen 40:22-Pflichtsieg gegen Israel ein. Zum Abschluss des Vierer-Turniers treffen die Österreicherinnen am Sonntag um 13.30 Uhr auf Gastgeber Niederlande.

Zum Auftakt hatten die Österreicherinnen am Donnerstag gegen Slowenien 22:26 verloren. Nur der Gruppensieger löst das Ticket fürs entscheidende Quali-Play-off im Sommer 2013. Die besten Werferinnen der Siegerinnen waren Sonja Frey und Kapitänin Katrin Engel mit je neun Treffern.

19:13-Vorsprung zur Pause
Die Mannschaft von Teamchef Herbert Müller hatte nur zu Beginn Probleme. Nach einem 0:2-Rückstand schoss man bis zur Pause einen recht komfortablen 19:13-Vorsprung heraus. Nach dem Seitenwechsel zogen die Österreicherinnen dann auf und davon, Coach Müller ließ daher auch zahlreiche junge Spielerinnen aufs Parkett.

"Standesgemäßer Sieg"
"Die Verunsicherung am Anfang nach der Pleite gestern war groß, es gab wieder viele Fehlwürfe. Aber je länger das Spiel gedauert hat, desto mehr haben wir zu unserer Normalform zurückgefunden", meinte Müller. "Es war ein standesgemäßer Sieg, die Deckung hat gut funktioniert. Die Vorgabe war ein zweistelliger Vorsprung, das haben die Mädchen umgesetzt. Der Sieg tut gut, auch wenn der Gegner natürlich ein anderes Kaliber war. Jetzt gilt es, die Niederlande am Sonntag ganz kräftig zu ärgern", sagte der Deutsche.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.