Bei Aufsteiger Kiel

Salzburger verlängert Vertrag in Deutschland

Salzburg
18.06.2024 14:25

Der deutsche Bundesliga-Aufsteiger Holstein Kiel und Benedikt Pichler haben sich vorzeitig auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Der Salzburger zählte in der vergangenen Saison zum Stammpersonal, sofern er nicht verletzt war.

Der 26-jährige Benedikt Pichler bindet sich bis 2027 an Holstein Kiel. Die Norddeutschen sind in der neuen Saison als Aufsteiger in der deutschen Bundesliga dabei. In der abgelaufenen Spielzeit kam der Salzburger auf 22 Ligaeinsätze und erzielte dabei acht Tore. Pichler: „Ich danke dem Verein für das Vertrauen und freue mich, dass wir bereits jetzt schon den Vertrag vorzeitig verlängert haben. Mein Ziel ist es nun, mich wie in den vergangenen Jahren weiterzuentwickeln und ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir auch zukünftig erfolgreichen Fußball hier an der Kieler Förde spielen.“

Die Vereinsbosse erhoffen sich einiges von ihm und sehen auch noch Potenzial nach oben. Für Carsten Wehlmann, Geschäftsführer Sport, ein wichtiges Zeichen zu diesem Zeitpunkt: „Wir sind überzeugt, dass Benedikt seine Qualität weiterhin unter Beweis stellen und uns auch in der Bundesliga helfen wird, unsere sportlichen Ziele zu erreichen. Kontinuität ist uns in allen Bereichen ein Anliegen und deshalb freuen wir uns, dass wir den Weg mit Benedikt weitergehen. Er ist zudem in einem Alter, in dem er sich noch weiterentwickeln kann und wird.“

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele