Aufreger in DFB-Partie

„Skandalös!“: Experte wettert nach EM-Auftaktspiel

Fußball EM
17.06.2024 09:41

Neben dem fulminanten 5:1-Erfolg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Schottland hat vor allem das brutale Foulspiel an DFB-Kapitän Ilkay Gündogan für Schlagzeilen gesorgt. England-Experte Chris Sutton schimpfte sich bei „BBC“ in Rage.

„Dieses Foul kann man nicht verteidigen. Das ist eine Schande. Das ist ein Rot-Vergehen, ein Bein-Brecher“, wurde der ehemalige Stürmer von Celtic Glasgow deutlich. In der 42. Spielminute war Gündogan von Schottlands Ryan Porteous brutal zu Boden gebracht worden. Schiedsrichter Clement Turpin hatte vorerst weiterspielen lassen, erst als der VAR die Szene genauer unter die Lupe nahm, entschied der Franzose auf Elfmeter und Rote Karte. 

„Ein skandalöses Foulspiel“, findet Sutton. „So etwas kann man in keiner Ära des Fußballs machen. Er weiß, was er vorhat, er geht so hoch rein.“

„Stabile Bänder“
Gündogan selbst, der Gott sei Dank unverletzt blieb, nahm nach Schlusspfiff Wind aus den Segeln: „Ich mache mir keine großen Sorgen. Er geht zwar gefährlich rein, wollte aber auch den Ball treffen, denke ich. Ich glaube, ich habe Glück gehabt und, wie es aussieht, stabile Bänder. Da ist nichts kaputtgegangen, da bin ich mir ziemlich sicher. Mit dem Adrenalin im Spiel habe ich da jedenfalls nichts gemerkt.“ Einem Einsatz gegen Ungarn am Mittwoch sollte somit nichts im Wege stehen ...

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele