Vor Österreich-Partie

Virus legt Frankreichs Team teilweise flach

Fußball EM
13.06.2024 19:06

Vier Tage vor Frankreichs Auftaktspiel bei der EM in Düsseldorf gegen Österreich geht beim Titelkandidaten die Sorge vor gesundheitlichen Rückschlägen um.

Laut französischen Medienberichten seien Teamchef Didier Deschamps, Verteidiger Ibrahima Konate, Offensivmann Kingsley Coman und einige weitere Teammitglieder von einer Entzündung des Nasen- und Rachenraums betroffen. Zudem trainierte Superstar Kylian Mbappe, dem zuletzt leichte Knieprobleme zu schaffen machten, am Donnerstag nicht voll.

Mbappe schreibt nur Autogramme
Mbappe erschien erst gegen Ende des öffentlichen Trainings vor 4000 Besuchern in Paderborn, um Autogramme zu schreiben. Davor arbeitete Frankreichs Kapitän im Stadion-Innenraum. Der 25-Jährige war wegen seiner Kniebeschwerden bei der EM-Generalprobe gegen Kanada (0:0) geschont worden. Es war das sechste Länderspiel in Serie, das die Franzosen ohne Mbappe in der Startformation nicht gewonnen haben, darunter ein 1:1 in der Nations League im Juni 2022 in Wien gegen Österreich.

Kylian Mbappe (Bild: AFP)
Kylian Mbappe

Bei der Neuauflage in Düsseldorf dürfte Mbappe spielen können – im Gegensatz zu Aurelien Tchouameni. Der Teamkollege von David Alaba bei Real Madrid hat seit einer Anfang Mai erlittenen Fußverletzung kein Spiel bestritten. An seiner Stelle könnte im zentralen Mittelfeld der mittlerweile in Saudi-Arabien bei Al-Ittihad tätige Routinier N‘Golo Kante beginnen. Tchouameni absolvierte wie der leicht erkrankte Konate am Donnerstag nach dem Aufwärmen ein individuelles Programm.

Kingsley Coman (Bild: AFP)
Kingsley Coman

Deschamps hat sich laut „L‘Équipe“ am Mittwoch nach der Rückkehr vom Training ins Teamcamp in Bad Lippspringe geschwächt gefühlt. Der TV-Sender RMC berichtete, manch französischer EM-Teilnehmer sei am Donnerstag mit dem Gefühl aufgewacht, erkältet zu sein. Manche hätten auch Krämpfe oder Kopfschmerzen gehabt.

Coman hat es ordentlich erwischt
Am schlimmsten soll es Coman vom FC Bayern getroffen haben, er soll mindestens den gesamten Donnerstagvormittag in seinem Zimmer geblieben sein. Seinem Einsatz am Montag gegen Österreich soll aktuell aber noch nichts im Wege stehen. Laut den Medienberichten würden die leichten Virusinfektionen den Verantwortlichen generell noch keine größere Sorge bereiten.

Ousmane Dembele (Bild: AFP)
Ousmane Dembele

„Aus meiner Sicht laufen die Dinge viel besser, ich hatte die Grippe am Dienstag. Ich hatte ein bisschen Fieber und habe es vielleicht ins Rollen gebracht“, sagte Offensivspieler Ousmane Dembele in einer Pressekonferenz: „Aber es ist jetzt besser, dem ganzen Team geht es besser – abgesehen von Coman, der etwas stärker krank ist.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele