Krone Plus Logo

Antoine Griezmann

Frankreich-Star: „Wir essen ja mit Österreich!“

Fußball International
09.06.2024 16:03

Frankreichs Fußball-Nationalmannschaft trifft am Sonntag in Bordeaux bei der EM-Generalprobe auf Kanada. Kapitän Kylian Mbappé „sorgte“ beim Abschlusstraining im Stade Matmut-Atlantique für Sorgen. Offensiv-Ass Antoine Griezmann verriet indes, dass die ÖFB-Spiele im Trainingszentrum ständig laufen.

Kleine Ball- und Passübungen, kurz sprinten – ein paar Minuten nach 18 Uhr starteten Frankreichs Stars Samstag in Bordeaux vor der Journalisten-Menge das Abschlusstraining. „Moment, wo ist eigentlich Kylian Mbappé?“, kam plötzlich Unruhe auf. Denn der Teamkapitän und Neo-Real-Star, auf den auch einige Fans von draußen einen Blick erhaschen wollten, fehlte auf dem Rasen. „Er trainiert diesmal nur im Gym“, verrieten Verbandssprecher, „es ist nur eine Vorsichtsmaßnahme.“

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele