Trainer unter Druck

Geheime Klausel: Nagelsmann bei Vorrunden-Aus weg?

Fußball EM
12.06.2024 16:18

Julian Nagelsmann hat seinen Vertrag als Bundestrainer erst im Mai bis 2026 verlängert und doch könnte es schon bald zu einer Trennung kommen. Sollte die DFB-Auswahl in der Vorrunde scheitern, soll angeblich eine geheime Klausel greifen. 

Die Vorrunde bei der Heim-EM zu überstehen, ist für Deutschland ohnehin Pflicht. Insbesondere wenn die Gegner Schottland, Schweiz und Ungarn sind. Dennoch geht es für Bundestrainer Nagelsmann dabei wohl auch um viel Geld. 

Wie die „Bild“ berichtet, soll Nagelsmann eine geheime Klausel in seinem Vertrag haben, die es dem DFB ermöglicht, bei einem Vorrunden-Aus die Reißleine zu ziehen. Sollte die Mannschaft blamabel scheitern, dann könnte man das Arbeitspapier sofort kündigen und Nagelsmann würde keine Abfindung kassieren.

Ordentliche Prämie für den Titel
Der finanziell etwas angeschlagene DFB könnte sich so eine Lohnfortzahlung sparen. Dies war zuletzt etwa bei Hansi Flick ein wesentlicher Faktor. Falls es tatsächlich zum Scheitern kommt, hat nur noch Co-Trainer Sandro Wagner einen weiterhin gültigen Vertrag. 

Doch man vertraut auf die Arbeit von Nagelsmann. Mit ihm will man auch die WM 2026 in Angriff nehmen. Sollte es bei der Heim-EM unterdessen zum Titel reichen, könnte der Bundestrainer, so wie auch das gesamte Team, 400.000 Euro als Bonus kassieren. 

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele