Drama in Deutschland

Frau wollte in Kleidercontainer klettern – tot

Ausland
10.06.2024 07:37

In Deutschland ist eine Frau tödlich verunglückt, weil sie in einen Altkleidercontainer klettern wollte. Eintreffende Rettungskräfte konnten nur noch ihren Tod feststellen.

Nach bisherigen Polizeiermittlungen hatte die Frau am Sonntag versucht, auf dem Parkplatz eines Supermarktes in die Luke des Containers zu klettern. Wie die Polizei mitteilte, verklemmte sich ihr Hals dabei. Die Frau verlor das Bewusstsein, Rettungskräfte konnten ihr nicht mehr helfen. Die Identität der Frau ist bisher nicht bekannt.

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Verstorbene eine frische Kaiserschnittnarbe hatte. Es könne daher derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass die Frau ein kleines Kind alleine in einer Wohnung zurückgelassen hat und sich dieses womöglich in einer Notsituation befinde, hieß es von den Ermittlern.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele