13.08.2005 18:14 |

Sommer-GP

Kranjec siegt, Loitzl behält Gesamtführung

Robert Kranjec hat am Samstag die zweite Station des Sommer-Grand Prix der Skispringer in Einsiedeln für sich entschieden. Der Slowene setzte sich mit 113 und 115,5 Metern vor dem finnischen Halbzeitführenden Janne Happonen und dem Tschechen Jakub Janda durch.

Als bester Österreicher belegte Thomas Morgenstern unmittelbar vor Wolfgang Loitzl den fünften Platz.

Loitzl, Sieger beim Auftaktbewerb in Hinterzarten, verteidigte damit seine Führung in der Gesamtwertung. Der Steirer liegt mit 140 Punkten vor Kranjec (114) und Morgenstern (105) in Front. Bereits am Sonntag wird die Serie in Courchevel (Frankreich) fortgesetzt.

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten