Aus bei French Open

„Level kommt oben an“ – Ofner freut sich auf Rasen

Tennis
01.06.2024 13:16

Zwei Best-of-5-Matches binnen zwei Tagen waren zuviel. In der dritten Runde der French Open ereilte Sebastian Ofner mit 6:3, 4:6, 4:6, 1:6 gegen Corentin Moutet das Aus. Für das gesamte Turnier zog er freilich dennoch zufrieden Bilanz. „Mein Level kommt immer weiter oben an“, findet Ofi und blickt schon freudig der Rasen-Saison entgegen. 

Trotz der Viersatz-Niederlage strahlte Ofner über das ganze Gesicht. „So ein Match mit so einer Atmosphäre erlebt man nicht oft.“ An guten Erinnerungen, die er aus Paris mitnimmt, mangelt es wahrlich nicht. Schließlich waren auch seine ersten beiden Partien ganz besonders.

Mit der dritten Runde verteidigte der Steirer zwar nicht ganz die Punkte aus dem letzten Jahr, fällt damit in der Weltrangliste knapp aus den Top 50, in der Jahreswertung spielte er sich dafür deutlich nach vorne, wird wohl vorn Rang 77 auf 62 springen. Die Qualifikation für Olympia, auch ein großes Ziel in dieser Saison, hat er damit endgültig geschafft.

„Stuttgart, Halle, Wimbledon fix“
Zunächst geht es aber auf Rasen. Dabei will Ofner diese an sich kurze Saison möglichst ausgiebig nutzen. „In Stuttgart und Halle starte ich fix, dann vielleicht Mallorca und dann natürlich Wimbledon.“ Auch nicht schlecht: 158.000 Euro kommen dank der dritten Runde auch auf Ofners Konto hinzu. Damit kann er sich weiter Top-Unterstützung leisten.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele