Motocross Sittendorf

Auf „Kinis“ Spuren jagt Dieminger den Titel

Niederösterreich
21.04.2024 09:11

Der Kinigadner-Steilhang ist legendär, einst machte sogar die Motocross-WM in Sittendorf Station. Am Sonntag steigt dort der zweite Lauf zur Staatsmeisterschaft, und ein Niederösterreicher ist ein heißer Tipp aufs Podium: Der erst 20-jährige Florian Dieminger, zuletzt zweimal Meisterschafts-Dritter, zielt auf den Titel!

Nach dem Regen der letzten Tage bedurfte die Strecke in Sittendorf besonderer Pflege. In den vergangenen Jahren hatte sich Roland Edelbacher aufgeopfert, doch der Ex-Meister hat sich bei einem Forstunfall das Bein gebrochen. Also machte Bruder Martin heuer die Piste fit. Und kann damit Wegbereiter für einen Heimsieg werden: Florian Dieminger hat aus NÖ-Sicht in der MX2-Wertung die besten Karten.

„Die Strecke taugt mir, die lange Startgerade ist gut zum Überholen“, erklärt der GasGas-Pilot aus Seitenstetten. Respekt ist beim 20-jährigen aber auch reichlich vorhanden: „Der Steilhang ist cool, die Friedhofsabfahrt relativ heikel.“

Heikel war auch der Meisterschafts-Auftakt in Paldau: „Da hatte ich im ersten Probleme, deshalb nicht richtig ins Rennen gefunden.“ Abgehakt. Mit starken Leistungen bei Rennen in Tschechien. In Sittendorf soll es nun auch in der Staatsmeisterschaft bergauf gehen: „Ich möchte aufs Podest!“ Logisch. „Die letzten beiden Jahre hab ich die Meisterschaft als Dritter beendet, jetzt wäre das Ziel der Titel oder der Vizmeister.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele