Erlitt Herzstillstand

Schüler (15) nach Schlägen in Frankreich gestorben

Ausland
05.04.2024 16:59

In Frankreich starb am Freitagnachmittag ein 15-Jähriger, der vor seiner Schule brutal zusammengeschlagen worden war. Der Bursche erlitt einen Herzstillstand, wie die Staatsanwaltschaft bekannt gab.

Er soll von drei maskierten Personen angegriffen worden sein, wahrscheinlich Jugendlichen. Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag in Viry-Châtillon. Um die Angreifer zu identifizieren, werden Aufnahmen von Videokameras genutzt.

Am Dienstag war zudem eine 13-Jährige in Montpellier nahe ihrer Schule überfallen und ins Koma geprügelt worden. Sie ist inzwischen erwacht, hat aber „schwere Verletzungen.“ In diesem Fall wurden bereits drei Jugendliche als mutmaßliche Täter festgenommen, unter ihnen ein Mädchen, das dieselbe Schule besucht wie das Opfer. Ersten Ermittlungen nach hatten sie sich zuvor gegenseitig in Online-Netzwerken beleidigt.

Macron: Schulen besser schützen
Schulen müssten besser vor solchen Taten geschützt werden, sagte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron am Freitag beim Besuch einer Volksschule in Paris. Die Form „zügelloser Gewalt unter unseren Jugendlichen“ müsse bekämpft werden. „Schulen müssen geschützte Orte für unsere Kinder, für ihre Familien und für unsere Lehrer sein.“

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele