05.08.2012 22:58 |

Olympia-Rekord

Usain Bolt sprintet in 9,63 Sekunden zu 100-Meter-Gold

Usain Bolt hat am Sonntag in London im 100-Meter-Sprint mit der neuen olympischen Rekordzeit von 9,63 Sekunden Gold geholt. Der Jamaikaner setzte sich vor seinem Landsmann Yohan Blake (9,75 Sekunden) und dem US-Amerikaner Justin Gatlin (9,79) durch und bleibt damit der schnellste Mann der Welt. Bolt wiederholte seinen Olympiasieg von Peking und blieb nur 0,05 Sekunden über seinem Weltrekord bei der WM 2009 in Berlin.

Alle Läufer blieben unter zehn Sekunden. Nur Bolts Staffel-Kollege Asafa Powell fiel nach etwa der Hälfte des Rennens mit schmerzverzerrtem Gesicht zurück und lief nur 11,99 Sekunden.

Mit ausgebreiteten Armen ließ sich Bolt nach seinem Gold-Sprint von 80.000 Zuschauern umjubeln, fiel auf die Knie, küsste die Bahn, auch ein Purzelbaum folgte auf der Ehrenrunde. "Ich habe eine Menge aus den Trials gelernt, ich musste mich einfach konzentrieren, ich wusste, was ich kann. Ich bin sehr zufrieden. Wenn es auf den Moment ankommt, dann kann ich das leisten, was ich leisten muss", betonte Bolt.

In der Infobox findest du weitere Bilder vom 100-Meter-Sprint!

Der 25-Jährige ist nach dem US-Amerikaner Carl Lewis 1984 und 1988 erst der zweite Athlet der Sommerspiel-Geschichte, der einen Olympiasieg über 100 Meter wiederholt hat. Archie Hahn (USA) gewann 1904 und 1906, allerdings werden die Zwischenspiele 1906 offiziell nicht anerkannt.

Kleiner Stolperer im Vorlauf
Der kleine Stolperer von Bolt nach dem Start des London-Vorlaufes hatte Erinnerungen aufkommen lassen. Vor einem Jahr bei der WM in Daegu hatte er der Menge im Stadion einen kollektiven Schock versetzt, als er nach einem Fehlstart im Finale disqualifiziert worden war. Landsmann Blake nützte die Gunst der Stunde und holte Gold. Zu seinem zweiten Platz in London sagte Blake: "Ich hatte große Hoffnungen, ich wollte gewinnen, aber ich danke Gott für die Silbermedaille."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten