Krone Plus Logo

Solar versus Kohle

China - Bösewicht oder Retter des Weltklimas?

Ausland
08.12.2023 15:31

Das Reich der Mitte verfügt heute über die größten Anlagen für erneuerbare Energie, allerdings läuft der Bedarf dem Angebot davon. Die Notlösung heißt Kohle und Atom ...

China hat mit 1400 Milliarden Einwohnern 155-mal mehr als Österreich. Die stürmische Entwicklung der letzten Jahrzehnte hat den Energieverbrauch in astronomische Höhen getrieben. China hat zwar die größten Windparks, die größten Photovoltaikanlagen, die größten Wasserkraftwerke der Welt und ist in der Elektromobilität führend, aber der Bedarf läuft immer dem Angebot davon. Kohle und Öl haben noch lange nicht ausgedient, obwohl der große Klimawandel und seine Folgen schon längst auch in China angekommen sind.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele