Videos gemacht

Pärchen fing Katzen ein und ertränkte sie in Pool

Oberösterreich
07.12.2023 16:18

Unfassbare Tat eines Pärchens in Oberösterreich. Der Mann und die Frau stellten in ihrem Garten Lebendfallen auf, mit denen sie fremde Katzen einfingen. Anschließend ertränkten sie die Tiere auf grausame Weise in einem Swimmingpool.

Ein 41-Jähriger und seine 37-jährige Lebensgefährtin, beide aus Steyregg, begingen in der Zeit von etwa 14. Oktober bis 30. Oktober diese unglaublichen Tierquälereien.

Lebendfallen aufgestellt
Ihr Vorgehen war grausam. Sie hatten auf ihrem Grundstück eine Lebendfalle mit Köder aufgestellt und fingen damit Katzen. Die gefangenen Tiere ertränkten die Verdächtigen anschließend in einem Pool. Sie versenkten die  Katzen mit der Falle.

Kadaver wurden entsorgt
Die Kadaver der getöteten Fellnasen entsorgte der Mann anschließend bei einem Altstoffsammelzentrum. Die Beschuldigten gestanden zwei derartige Taten. Als Motiv gaben sie an, dass die verwilderten Katzen unzählige Junghasen aus dem Hasenstall gerissen hätten. Bei einer Hausdurchsuchung konnte die Lebendfalle gefunden werden.

Aufgeflogen ist die ganze Sache übrigens, weil die beiden ihre Taten mit einem Handy filmten und dann verbreiteten.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele