Mi, 15. August 2018

Spanien ohne Star

27.03.2012 15:17

Davis-Cup-Team muss nicht gegen Rafael Nadal ran

Österreichs Kapitän Clemens Trimmel reist mit sechs Spielern zum Weltgruppen-Viertelfinale im Davis Cup vom 6. bis 8. April gegen Spanien. Der Wiener nimmt mit Jürgen Melzer, Andreas Haider-Maurer, Oliver Marach und Alexander Peya die 3:2-Sieger über Russland sowie - vorerst als Sparringpartner - Martin Fischer und Julian Knowle nach Oropesa del Mar mit. Die Iberer nominierten zwar David Ferrer, aber nicht Rafael Nadal.

Damit haben am Dienstag die Spekulationen vorerst ein Ende genommen, wonach der Weltranglisten-Zweite seine für heuer verkündete Pause im Teambewerb gegen das ÖTV-Team beenden könnte. Gleiches hatte Ferrer beabsichtigt, nun führt der Weltranglisten-Fünfte das Heimteam in der Woche seines 30. Geburtstags aber an. Dazu kommen Nicolas Almagro, Marcel Granollers und Marc Lopez sowie als Sparringpartner Albert Ramos.

Trimmel: "Wir sind Außenseiter"
Trimmel zeigte sich von der Zusammensetzung des Aufgebots seines Amtskollegen Alex Corretja wenig überrascht. "Wir sind trotzdem Außenseiter", meinte der 33-Jährige. Angesichts des Rekords von 22 gewonnenen Heimspielen en suite gibt es kaum eine Aufstellungsvariante, mit der die Iberer zu Ostern die Favoritenrolle abgeben würden. Nadal hat laut der Sport-Tageszeitung "Marca" wegen einer Sehnenentzündung im Knie abgesagt.

Vor seinem zweiten Länderkampf als ÖTV-Coach schloss Trimmel aber nicht aus, dass Nadal doch noch vor seinen Fans auf dem Sandplatz auflaufen wird. "Das werden wir nächste Woche erfahren", meinte der Ex-Davis-Cup-Spieler hinsichtlich der für Gründonnerstag angesetzten Auslosung. Erst da müssen die endgültigen Teams stehen. "Ich könnte mir vorstellen, dass es sich Nadal noch selber offen lässt."

Dass ein österreichischer Sieg in Spanien eine Sensation wäre, ist Trimmel bewusst: "Deshalb wird jeder einzelne Punkt, den wir dort vielleicht holen werden, ein Riesenerfolg fürs österreichische Tennis sein."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Fix im CL-Play-off
Minamino schießt RB Salzburg zu Last-Minute-Sieg!
Fußball International
Brücken-Drama in Genua
Star-Kicker „verpasst“ Inferno um 10 Minuten!
Fußball International
WM-Qualifikation
Verletzte Schnaderbeck fällt für Österreich aus!
Fußball International
Köln: Hooligan-Attacke
Unbeleuchtete Raser und „neue Gewalt-Dimension“
Fußball International
„Richtiger Zeitpunkt“
Vize-Weltmeister Mandzukic beendet Teamkarriere
Fußball International
Dario Scuderi
„Medizinisches Wunder!“ BVB-Stütze gibt Comeback
Fußball International
Die „Krone“ in Israel
Andi Herzog „ist ja ein extrem sympathischer Typ!“
Fußball International
Chelsea leiht ihn aus
Noch ein großer Coup: Bakayoko kommt zu Milan!
Fußball International
Wegen Patzer
Leverkusen zettelt Internet-Streit mit Cech an!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.