Umwidmung befürwortet

Grüne in der Kritik: Öko predigen, Beton trinken?

Oberösterreich
24.10.2023 09:00

Den Vöcklabrucker Grünen stößt der Bodenverbrauch im Bezirk sauer auf. Sie appellieren an Bürgermeister und Gemeinderäte sorgsam mit der Flächenversiegelung umzugehen. Weil aber die Regauer Grünen der Umwidmung von 35.000 Quadratmetern Grünland in Betriebsbaugebiet zustimmen, spricht die ÖVP von Scheinheiligkeit.

Ein massives Versiegelungsproblem orten die Grünen im Bezirk Vöcklabruck. 7,9% der verfügbaren Flächen für Landwirtschaft, Verkehr und Wohnbau seien schon zubetoniert. Abgesehen von Linz, Wels und Steyr weisen nur die Bezirke Gmunden (11%) und Linz-Land (9,1%) eine höhere Quote auf.

Land wird für Entwicklung verantwortlich gemacht
„Für diese negative Entwicklung ist das Land maßgeblich mitverantwortlich, weil es immer wieder zum Teil höchst umstrittene Umwidmungen von Grünland in Bauland genehmigt“, kritisiert der grüne Bezirkssprecher Michael Hörmandinger. Da ein wirksames Raumordnungsgesetz nicht in Sicht sei, appellieren er an die Bürgermeister und Gemeinderäte, mit dem Bodenverbrauch verantwortungsvoll umzugehen.

„Wasser predigen, Wein trinken“, meint dazu die Regauer VP. Während sich die Schwarzen kürzlich gegen ein Betriebsbaugebiet in der Gemeinde ausgesprochen haben, stimmten die Grünen mit FP und SP für die Umwidmung von 37.000 Quadratmetern Grünland in Betriebsbaugebiet. „Natürlich hatten wir Bauchweh bei der Abstimmung. Es wäre naiv, völlig auf Firmenansiedelungen zu verzichten. Wir brauchen die Kommunalsteuer, und schlussendlich haben wir einen sehr guten Kompromiss erzielt“, meint Grünen-Gemeindevorstand Michael Reisecker.

Zustimmung mit Auflagen verbunden
Vereinbart wurde, dass alle Firmen PV-Anlagen haben müssen, in der Nacht das Licht abgedreht wird, genügend Grünflächen geschaffen werden. „Außerdem ist das Areal statt 5,5 nun 3,7 Hektar groß.“ Zur ÖVP-Kritik sagt er: „Sie war ursprünglich auch fürs Projekt. Als sie sah, dass es eine Mehrheit im Gemeinderat gibt, schwenkte sie um und hängt uns nun den schwarzen Peter um.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele